Pro REGENWALD

Es geht ums Überleben
Penan wollen Blockade nicht auflösen
Stichwörter: Raubbau, Indigene, Waldzerstörung

Den Holzeinschlag stoppen, die Rechte über ihr Gemeindeland erhalten und eine selbstbestimmte Entwicklung ermöglichen. Diese Forderungen wollen die Penan (Ureinwohner in Sarawak, Malaysia) mit einer Straßenblockade erzwingen, die sie vor wenigen Wochen errichtet haben.

Der Vorsitzende der Penan Association in Sarawak, Ungga Paran, bekräftigte diese Forderungen am Wochenende:

“Stop logging activities in their area NCR area, recognised their Bumiputera status rights over the NCR area, giving Penan authority to decide on NCR development, respect Penan NCR rights and giving Penan Forest Reserve,” stressed Ungga Paran, who is also Long Bangan chief... weiter

Nicht zögern
Jetzt Fördermitglied werden
Stichwörter: Internes, mitmachen, Aktion

Der Sommer neigt sich langsam seinem Ende zu ... und wir freuen uns schon auf einen heißen Herbst. Es sind noch 100 Tage bis zur großen und wichtigen Klimakonferenz in Kopenhagen. Wichtig, weil nach Ansicht der meisten Experten auf dieser Konferenz endlich die Vereinbarungen ausgehandelt werden müssen, die ein halbwegs erträgliches Überleben auf der Erde ermöglichen... weiter

Umwelt angeschlagen
Merkel sieht Gelb
Stichwörter: Aktion, Holzhandel, Pressemitteilung, Raubbau, mitmachen

Manche Dinge geraten in Vergessenheit, werden auf später verschoben oder nie gelöst. Die Einführung von effizienten Maßnahmen zur Unterbindung des Handels mit illegalen Holzprodukten gehört dazu. Die verantwortlichen PolitikerInnen und Bürokraten drücken sich seit Jahren davor, endlich Nägel mit Köpfen zu machen.

Wir sehen die Bundesregierung in der Verantwortung... weiter

Irgendeiner spinnt
Plantagen gegen Dschungel
Stichwörter: Klimawandel, Plantagen, Palmöl, Waldzerstörung, Raubbau

Während sich hunderte Wissenschaftler mit Modellen und Konzepten zum Klimaschutz abmühen und Bürokraten auf Konferenzen nächtelang Wort für Wort um Formulierungen der Vereinbarungen zur Reduzierung von CO2-Emissionen ringen, schaffen einige Provinzfürsten in Lateinamerika mit Unterstützung unverantwortlich agierender Unternehmen harte Fakten: sie werden Regenwald in Plantagen umwandeln und dabei Unmengen an Kohlendioxid freisetzen

Daniel Lingenhöhl schreibt heute aktuell in der Süddeutschen zu den Plänen:

Naturschützer haben es schon lange befürchtet: Im südamerikanischen Amazonasgebiet sollen bald in großem Maßstab Ölpalmen angebaut werden... weiter

Frage an alle:
Wo gibt es Schulhefte aus Recyclingpapier?
Stichwörter: mitmachen, Papier, Ratgeber

Wir suchen hilfsbereite Menschen ... die mithelfen, den Heftefinder mit aktuellen Daten zu füttern. Der Heftefinder zeigt, in welchen Geschäften Schulhefte aus Recycling-Papier verkauft und welche Hefttypen anboten werden. Zum Schuljahresanfang sollen die Angaben auf dem aktuellen Stand sein.

Mitmachen kann jeder und jede. Checkliste runterladen, rein in den Laden, Schulmaterialien suchen und die Checkliste mit Angaben der vorgefundenen Hefttypen ausfüllen, dann entweder die ausgefüllte Checkliste an uns schicken, oder aber direkt über das Online-Formular eingeben... weiter

Abgefahren
BR 163, die Straße zum Ende des Regenwalds
Stichwörter: Brasilien, Entwicklung, Raubbau, Waldzerstörung

Über 40 Jahre schon erhitzt eine Straße in Brasilien die Gemüter. Für die einen ist sie die Schlagader der wirtschaftlichen Entwicklung einer Riesenregion im schlecht erschlossenen Amazonasgebiet, für die anderen ist sie Highway to Hell, der zur Zerstörung des Regenwalds führen wird.

Recht haben beide. Die Bundesstraße BR 163 steht für den Streit über den Umgang mit dem Amazonasgebiet... weiter

Hirnrissig
Sich seine eigene Apotheke zerstören
Stichwörter: Artenschwund, Biodiversität, Waldbewirtschaftung

Ob man sich seinen Brunnen vergiftet, den Ast absägt, auf dem man sitzt oder aber sich seine Umwelt so zerstört, dass man sein eigenes Essen nicht mehr produzieren kann, ist anerkannt Dummheit.

Nicht alle wissen, dass man sich auch 'seine Apotheke zerstören' kann. Damit weisen Experten darauf hin, dass die Menschen seit ewigen Zeiten die medizinische Wirkung von Pflanzen und Tieren, wie sie in naturbelassenen Wäldern in großer Zahl vorkommen, kennen und nutzen - und mittlerweile in zunehmendem Umfang auch zerstören... weiter

< ältere Einträgeneuere Einträge >