Pro REGENWALD

Mit Schlägertrupps und gefälschten Gutachten gegen Wald und Leute
Kampf um Moskaus 'grüne Lunge' eskaliert
Stichwörter: Protest, Aktion, Entwicklung, Waldzerstörung

In Moskau geht es zur Zeit recht heiss her. Von Osten her dringen Rauchschwaden aus brennenden Wäldern und Torfböden in das Zentrum und machen nach wochenlanger Hitzeperiode das Atmen zur Qual. Und im Wald auf der anderen Seite der Stadt, ihre 'grüne Lunge', soll eine 1.000 Hektar große Schneise für den Bau der 18-spurigen Autobahn nach St Petersburg geschlagen werden... weiter

Neues Infoblatt
Weg aus der Papierkrise: Weniger verbrauchen!
Stichwörter: Raubbau, Papier, Kritik

Wir verwenden es für die tägliche Hygiene; wir lernen darauf schreiben und nutzen es seit Jahrhunderten zur Verbreitung von Kultur, Wissen und Informationen; wir verzieren damit Wohnräume, verpacken darin Lebensmittel und Getränke, selbst für Textilien findet es Verwendung – und mehrmals täglich werfen wir es weg: Papier.

Bei so breit gestreuten Einsatzmöglichkeiten wundert es niemanden: Papier hat auch seine Schattenseite! Sein hoher Verbrauch, vor allem in den Industrieländern, verursacht weltweit Folgeschäden... weiter

Voll daneben
Oxford University lädt Regenwaldzerstörer als Hauptredner ein
Stichwörter: Raubbau, Protest, Indigene, BadGuy

Bisher ist den Professoren/Veranstaltern der Oxford Universität noch keine passende Antwort auf die Frage eingefallen, warum sie ausgerechnet den als Regenwaldzerstörer und Muster-Kleptokraten berüchtigten Taib Mahmud als Hauptredner zur Eröffnung einer Veranstaltung der Said Business School eingeladen haben... weiter

1.700 Milliarden Euro Schaden jährlich
UN mag ökologischen Raubbau durch Wirtschaft nicht länger hinnehmen
Stichwörter: Raubbau, Wirtschaft, Protest, Agrosprit

Anschiss von höchster Ebene. Die UN wirft der Wirtschaft Raubbau an der Natur vor und beziffert den Schaden, den allein die 3.000 größten Unternehmen anrichten, mit knapp zwei Billionen Euro jährlich. Ohne in die kürzlich veröffentlichte Studie geblickt zu haben: da sollten auch ein paar Unternehmen aus der Holz-, Papier- und Palmölbranche dabei sein... weiter

Bald ohne Raubbauholz
Illegal geschlagenes Holz wird auf dem EU-Markt verboten
Stichwörter: EU, Politik, Raubbau, Holzhandel

Gute Nachrichten lassen lange warten - gelegentlich Jahre: Das Europaparlament hat heute einem akzeptablen Kompromißvorschlag zum 'illegalen Holzhandel' mit überwältigender Mehrheit zugestimmt. Künftig soll der Verkauf von illegal geschlagenem Holz verboten sein, es müssen u.a. Maßnahmen zur Rückverfolgbarkeit getroffen sein und es wird Sanktionen bei Nichteinhaltung geben... weiter

< ältere Einträgeneuere Einträge >