Pro REGENWALD

News - bis Dienstag, 26.04.2011Stichwörter: Indigene, Landrecht, news

Naturschutzgebiet in Flammen
Ein Großbrand hat rund ein Fünftel des bedeutenden Naturschutzgebietes Hohes Venn bei Aachen vernichtet. Das Feuer in dem Hochmoor sei unter Kontrolle, zwei Feuerwehrmänner seien bei den Löscharbeiten leicht verletzt worden. Beim größten Brand dort seit 60 Jahren seien rund 1000 Hektar vernichtet worden - das ist etwa dreimal so groß wie der Central Park in New York... weiter

Fluch: Teures Gold zerstört den RegenwaldStichwörter: Raubbau, Waldzerstörung, Bergbau

Man kann darüber streiten, ob der Flügelschlag eines Schmetterlings am Amazonas bei uns einen Sturm auslösen könnte, wie Wissenschaftler mithilfe des Schmetterlingseffektes das Verhalten komplexer, dynamischer Systeme beschreiben. Viel einfacher beschreibbar ist eine Wechselwirkung zwischen einer Entwicklung bei uns und der Zerstörungsrate von Regenwald beispielsweise in Peru, wie Wissenschaftler letzte Woche veröffentlicht haben: erhöhte Nachfrage nach Gold treibt den Preis hoch und die Goldsucher in den Regenwald... weiter

Sumawa, Tschechien: Streit um BorkenkäferStichwörter: Protest, Biodiversität, Waldschutz

In Tschechien ist - wie Jahre zuvor schon im Nationalpark Bayerischer Wald - ein heftiger Streit um die richtige Reaktion auf einen Borkenkäfer-Befall im Böhmerwald-Nationalpark entbrannt. Nationalpark-Direktor Jan Strasky hatte nach seinem Amtsantritt im Februar dem Borkenkäfer sofort den Kampf angesagt. Umweltschützer fürchteten waldzerstörenden Aktionismus, tausende Bäume sollen schon zur Fällung markiert worden sein... weiter

News - bis Dienstag, 19.04.2011Stichwörter: Politik, Raubbau, Agrosprit, Protest, Artenschwund

Bäume in Tschernobyl mutieren
Viele Bäume, die in der Nähe von Tschernobyl hoher Radioaktivität ausgesetzt waren, weisen Mutationen auf. Sie wachsen langsamer und ihre Nadeln sind verfärbt. Die Forscher finden überraschenderweise jedoch auch einige Bäume, die sich resistent der Strahlung gegenüber zeigen.
19.04.2011, n-tv.de

Dienstwagen: Größer, schneller, dreckiger
Die Dienstwagen vieler deutscher Politiker zeichnen sich durch einen hohen CO2-Ausstoß aus... weiter

Weil's wichtig ist: Bundestags-Petition gegen GentechnikStichwörter: mitmachen, Gentech, Protest

Noch stehen Bäume nicht auf der Liste der Gentech-Pflanzen, die sich in der EU-Zulassungspipeline befinden. Trotzdem fühlen wir uns zuständig und bitten hiermit darum, die Bundestags-Petition gegen Gentechnik zu unterstützten. Nicht zuletzt weil im Ausland mit gentechnisch veränderten Bäumen schon groß herumexperiementiert wird und uns diese Errungenschaften in Zukunft mit Sicherheit nicht erspart bleiben werden, wenn es nach dem Willen der beteiligen Unternehmen geht... weiter

Mitmachen & weitersagen
Spenden sammeln für neue Bäume
Stichwörter: mitmachen, Baumpflanzung

2011 ist das Jahr des Waldes, im April ist sogar noch der Tag des Baumes - für uns alle eine Herausforderung, möglichst viel für die Wälder zu erreichen. Deshalb haben wir die Aktion '10.000 Bäume für den Regenwald' gestartet: wir wollen unseren Projektpartner in Costa Rica helfen, 10.000 zusätzliche neue Bäume zur Vernetzung von Bauminseln und Waldflecken zu pflanzen... weiter

News - bis Dienstag, 12.04.2011Stichwörter: Klimawandel, Papier, Brasilien, Waldzerstörung, Raubbau

Kredit an Landräuber verhindert
Die Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft (DEG) hat nach Protesten von Nichtregierungsorganisationen einen Kredit über gut 13 Millionen Euro zur Unterstützung von Palmölanbau in Honduras gestrichen. Das Unternehmen des honduranischen Agrarunternehmers Facussé wird für die Eskalation eines Landkonfliktes in der Region Bajo Aguán verantwortlich gemacht - das war der DEG dann doch zu heiß... weiter

< ältere Einträgeneuere Einträge >