Pro REGENWALD

Neues Hintergrund Mitmachen Über uns Mithelfen/Spenden
Please leave these fields blank (spam trap):

News - bis Dienstag, 20.03.2012Stichwörter: Artenschwund news Bergbau Waldschutz Politik Klimaschutz

Praxisleitfaden soll Auwälder retten
Auwälder an Flüssen und Bächen - seit der Regulierungswut Mitte des vorigen Jahrhunderts europaweit quasi vom Aussterben bedroht - sind problemlos mit dem Hochwasserschutz vereinbar, wenn sie an der richtigen Stelle positioniert sind. Untersuchungen der Universitäten Karlsruhe und Marburg am Beispiel des Rühstädt-Bälower Bogens nahe Wittenberge haben ergeben, dass die Elbevorländer ein beträchtliches ökologisches Potenzial für Auwälder sowie ausreichend Überflutungsareale für den Hochwasserfall bieten.
20.03.2012, ad-hoc-news.de

Pleite: Kommune verkauft Wald
Bevern. Der finanziell angeschlagene Flecken Bevern im Kreis Holzminden will die leere Kasse durch den Verkauf seines Waldes füllen. Die Kommune besitze rund 50 Hektar Wald an mehreren Standorten.
20.03.2012, hna.de

Streitgespräch: "Wir sind doch keine narrischen Bambi-Mörder"
Jagdfieber und zu viel Lärm im Holz - Waldrebell Georg Meister und Jägermeister Sepp Brandmayr kamen sich ins Revier.
16.03.2012, derstandard.at

Bei Protesten gegen die Regierung sterben in Peru drei Bergarbeiter
Lima – Bei gewalttätigen Protesten von Bergarbeitern sind in Peru drei Menschen getötet worden. Bei den Toten handelte es sich um Zivilisten, wie die Regierung am Mittwoch erklärte.
15.03.2012, blick.ch

Organic farming promises to yield a sustainable future for India's rural poor
Organic agricultural practices are improving prospects for India's farmers by providing greater profit and sustainability
by Anna da Costa
15.03.2012, guardian.co.uk

Verpestete Luft, verseuchtes Wasser - OECD sagt Massensterben voraus
Im Jahr 2050 könnten Millionen Menschen an Luftverschmutzung in Mega-Städten sterben. Dieses Horrorszenario beschreibt der Umweltausblick der OECD. Die vielbeschworene Energiewende wird demnach global gesehen nichts bringen. Der Energieverbrauch und Schadstoffausstoß wird sich vielmehr fast verdoppeln.
15.03.2012, n-tv.de

Wassermangel vorprogrammiert - Düngung verringert Trinkwasser
Die zunehmende Düngung von Wiesen und Weiden könnte in einzelnen Regionen Mitteleuropas im Sommer künftig zu Wassermangel führen. Zu diesem Ergebnis kommen deutsche Wissenschaftler in einer knapp vier Jahre lang laufenden Studie.
15.03.2012, n-tv.de

Brasilien: Noch keine Entscheidung über Waldgesetz
Grund für die Verschiebung soll ein personeller Wechsel der Regierungsvertreter im Abgeordnetenhaus (Câmara dos Deputados) sein, wie die Nachrichtenagentur SDA schreibt. Das weitere Prozedere soll heute Mittwoch bestimmt werden.
14.03.2012, landwirtschaft.ch](http://www.landwirtschaft.ch/de/aktuell/agronews/detail/article/2012/03/14/brasilien-noch-keine-entscheidung-ueber-waldgesetz/)

Nobel economists urge Barack Obama to back EU aviation carbon plan
Open letter from 26 leading economists says President should drop US opposition to emissions trading.
by Will Nichols
14.03.2012, guardian.co.uk

Erzgebirge: Forstarbeiter verwüsten Poppenwald
Hans-Jürgen Hänßchen ist nicht oft im Poppenwald. Aber ein paar Mal im Jahr kommt der 65-Jährige mit dem Zug aus Chemnitz nach Wildbach, um eine Runde zu laufen. Bei seinem ersten Besuch in diesem Jahr erlebte er einen Schock. Von schweren Maschinen aufgerissener Boden, Schlammlöcher, kreuz und quer liegende Bäume, wohin das Auge reicht: Folgen des Holzeinschlags, der seit Dezember in dem beliebten Ausflugswald läuft.
von Mario Ulbrich
14.03.2012, freiepresse.de

Waldbrände in Spanien
Solche Nachrichten kommen gewöhnlich im Hochsommer: verheerende Waldbrände, verdorrende Ernten, sinkende Wasserstände in den Stauseen. All das erlebt Spanien aber jetzt, am Ende des Winters. In den vergangenen Monaten hat es kaum geregnet. In der Hauptstadt Madrid fielen von Dezember bis Februar so wenig Niederschläge wie noch nie, seit darüber Buch geführt wird. Es ist der trockenste Winter seit 70 Jahren.
von Martin Dahms
14.03.2012, stuttgarter-zeitung.de

Silberberg Potosi: Für Alkohol, Koka und den "Onkel"
Bolivien leidet noch immer unter den Folgen der spanischen Konquista. Im westlichen Hochland arbeiten die Bewohner Potosis seit Jahrhunderten in den Minen des "Silberbergs". Viele verlieren dabei ihr Leben, bislang schätzungsweise acht Millionen Menschen. Den Götzen der Spanier versuchen die "Mineros" mit purem Alkohol und Koka zu besänftigen.
von Roland Peters 12.03.2012, n-tv.de

Spanien ächzt unter Trockenheit
Seit Jahrzehnten war ein Winter in Spanien nicht mehr so trocken wie in diesem Jahr. Seit Monaten fehlt in weiten Teilen des Landes der Niederschlag, der Wasserstand der Stauseen fällt rapide. Bauern rechnen bereits mit erheblichen Ernteausfällen.
12.03.2012, n-tv.de

Artensterben schreitet voran
Eine Studie warnt davor, dass 40 Prozent der Amphibienarten akut vom Aussterben bedroht seien. Als Ursache dafür werden vor allem der Klimawandel, die Zerstörung der Lebensräume, das Vergiften von Wasser und eine aggressive Pilzinfektion angeführt.
12.03.2012, n-tv.de

Robin Wood: Palmölsiegel RSPO gescheitert
ROBIN WOOD kritisiert anlässlich der Hauptversammlung des Palmölsiegels RSPO am heutigen Donnerstag in Kuala Lumpur, dass von dieser Zertifizierungsinitiative bislang keine Impulse für eine bessere Palmölwirtschaft ausgegangen sind. Im Gegenteil: Der RSPO dient vielen Palmölkonzernen als grünes Deckmäntelchen, während sie weiter Regenwälder zerstören oder auf geraubtem Land ihre Monokulturen betreiben.
08.03.2012, robin-wood.de

Kommentare

Please leave these fields blank (spam trap):

Kein HTML erlaubt.
Bitte verschont uns hier vor Werbeeinträgen, inhaltsfernem, beleidigendem oder anderweitig nicht tragbarem Geschreibe. Wir löschen solche Einträge, wollen aber nicht jeden Tag kontrollieren müssen.


Kommentar kann bis zu 30 Minuten nach dem Abschicken geändert werden.

Please leave these fields blank (spam trap):