Pro REGENWALD

Neues Hintergrund Projekte Mitmachen Über uns Mithelfen/Spenden
Please leave these fields blank (spam trap):

Amazonasregenwald auf die Rote ListeStichwörter: Artenschwund, Klimawandel, Waldzerstörung

Dem Amazonaswald drohen üble Zeiten: gut die Hälfte der Baumarten sind vom Aussterben bedroht und wenn der Klimawandel künftig häufiger Dürren bringt, wie es die Szenarien vorhersagen, dann dürfte es noch schlimmer kommen. Zwei kürzlich veröffentlichte Studien lassen keine anderen Schlüsse zu.

Unter der Leitung von Hans ter Steege vom Naturalis Biodiversity Center in Leiden (Niederlande) hat ein internationales Netzwerk von 158 Forscher aus 21 Ländern die Daten aus mehr als 1500 verschiedenen Bestandsaufnahmen des Amazonaswaldes zusammengetragen... weiter

Regenwald-Adventskalender -
durch Kauf jetzt Umweltarbeit unterstützen
Stichwörter: mitmachen, Geschenk

Angebot aus Restbestand,
d.h. der Erlös ist zu 100 %
für unsere Projektarbeit

Auch dieses Jahr wieder unsere Schenkgelegenheit zum Advent: Adventskalender kaufen/schenken und dadurch Regenwaldprojekte unterstützen... weiter

Pro REGENWALD mit Tombola für Baumpflanzprojekt auf Tollwood FestivalStichwörter: Baumpflanzung, spenden, mitmachen

Seit heute ist Pro REGENWALD auch dieses Jahr wieder auf dem Tollwood Winterfestival. Ihr findet uns zuerst drei Tage als Mitträger des Nord-Süd-Forum-Standes und dann Montag & Dienstag zusätzlich noch im Green Pavillion. Unser Hauptanliegen ist, über eine Tombola mit spannenden Gewinnen Mittel für die Baumpflanzarbeit in Costa Rica einzuwerben... weiter

News - bis Donnerstag 26.11.2015Stichwörter: Bergbau, Klimawandel, Staudamm, news, Waldbrand, Palmöl, Korruption

Erlaubnis erteilt: Staudamm Belo Monte darf Schleusen schließen
Brasiliens Umweltbehörde IBAMA hat am Dienstag grünes Licht für den Betrieb des umstrittenen Staudamms Belo Monte gegeben. Obwohl etliche Umwelt- und Sozialauflagen immer noch nicht erfüllt wurden, kann nun mit der Aufstauung des Xingu-Flusses begonnen werden.
25.11.2015, religion.ORGF.at

Wald: Angriff auf einen Mythos
Der deutsche Wald ist längst nicht so robust, wie er oft wirkt... weiter

Vortrag/Diskussion: Chevron - Das „Tschernobyl des Amazonas“Stichwörter: Termin, Veranstaltung, Protest, Kritik, Erdöl

Der Ölmulti Texaco hat nach der Ölförderung im ecuadorianischen Regenwald ein Desaster hinterlassen. Riesige Land- und Wasserflächen sind durch mehr als 60 Milliarden Liter giftiges Abwasser, 64 Millionen Liter ausgelaufenes Rohöl, Giftmüll und durch das Abfackeln von Gas stark verseucht. 30 000 Menschen sind betroffen, davon mehrere indigene Völker... weiter

Vortrag/Diskussion: Der Nicaragua-Kanal - Ausverkauf oder Entwicklungsmodell?Stichwörter: Termin, Veranstaltung, Protest, Kritik

Nicaragua plant einen interozeanischen Kanal – größer und tiefer als der Panama-Kanal. Während die Regierung den Kanal und seine Nebenprojekte als Allheilmittel für die Überwindung der Armut im Land propagiert, wurden grundlegende Informationen zu den Folgen für die Menschen und die sensible Natur in der Region bisher nicht ausreichend untersucht und öffentlich diskutiert... weiter

Info- und Einsteigertreffen: Wie, was, warum, wozu ... und wie kann man mitmachen?Stichwörter: Baumpflanzung, mitmachen, Waldschutz, einsteiger

Schwerpunkt am 3. November: 'Warum Bäume pflanzen und was kann man zum Gelingen von Baumpflanzprojekten beitragen'

Pro REGENWALD arbeitet seit über 25 Jahren zu Waldschutz und Menschenrechten. Ein Großteil der Arbeit wird von ehrenamtlichen MitarbeiterInnen bestritten. Je mehr wir sind, umso mehr können wir bewegen.

Wir suchen ständig interessierte und motivierte Mitmenschen, die uns unterstützen wollen und können... weiter

< ältere Einträgeneuere Einträge >