Pro REGENWALD

Neues Hintergrund Projekte Mitmachen Über uns Mithelfen/Spenden
Please leave these fields blank (spam trap):

Patenschaft für Umweltarbeiter und AktivistInnen

Wir organisieren Patenschaften zur Unterstützung von Umweltarbeitern und AktivistInnen in unseren Partnerorganisationen. Falls du Interesse an der Unterstützung konkreter Arbeit zum Waldschutz hast und eventuell eine Patenschaft übernehmen willst, bist du hier richtig. In den folgenden Absätzen erklären wir kurz, was wir uns von dieser Unterstützung versprechen und wie welche Möglichkeiten wir anbieten - und weiter unten findest du dann ein Rückmelde-Formular über das du uns deine Unterstützung ankündigen kannst.

direkt zur Wahl der Patenschaft/zum Anmeldeformular

Eine Patenschaft stiftet Sinn und hilft
Paten für Umweltarbeiter/Aktivisten machen einen Unterschied - ideell und wirtschaftlich. Über Patenschaften schaffen wir eine Verbindung zwischen Menschen in Deutschland, die sich für Umwelt/Menschenrecht stark machen wollen und solchen, die dazu arbeiten und zum Überleben auf finanzielle Unterstützung angewiesen sind.

Als Pate oder Patin trägt man einen Teil der Last dieser Arbeit und weiss dabei ganz genau, wo die Spende wirkt und wer von der Unterstützung profitiert. Und der Umweltarbeiter oder die Umweltarbeiterin gewinnt wirtschaftliche Sicherheit sowie die Gewissheit, dass ein paar Menschen in einem fernen Land die geleistete Arbeit wertschätzen (was ja oft keine Selbstverständlichkeit ist).

Wir bieten unterschiedliche Modelle
Wir bieten mehrere Patenschaftsmodelle. Am schönsten finden wir es, sich zu einer monatlichen Unterstützung zu verpflichten und durch Kontinuität besondere Wertschätzung zu schenken. Einmalige Spenden in den Patenschaftstopf helfen unseren Umweltarbeiter/Aktivisten natürlich ebenso, es fehlt manchen dabei dann eventuell das sinnstiftende Gefühl, über längere Zeit mit dran zu sein. Und es gibt auch Schenk-Patenschaften, die vielleicht den einen oder anderen Beschenkten dann nach der geschenkten 'Schupperpatenschaft' selbst zum Paten werden lassen.

Wer eine Patenschaftsurkunde erhalten will (oder sie im Fall der Schenk-Patenschaften benötigt, um sie dem Beschenkten auch aushändigen zu können), der entscheidet sich für eine Patenschaft für zwei Tage (35 Euro), für eine Woche (110 Euro) oder für einen ganzen Monat (450 Euro). Wer keine Urkunde benötigt, kann jeden beliebigen Betrag spenden.

Ideen zur Geldbeschaffung
Eine schöne Idee ist Patenschafts-Soli-Arbeiten. Noch nie gehört? Das geht ganz einfach: man nimmt sich vor, ein Jahr lang beispielsweise monatlich einen Tag für 'seinen' Paten-Umweltarbeiter zu arbeiten. Alles was an dem Tag verdient wird, geht in die Patenschaft. Ob das nun ein Tag im Beruf arbeiten unter der Woche ist oder ob man am Wochenende beim Nachbarn Fenster putzt und den Hof fegt, das sei jedem selbst überlassen. Monatlich regelmässig ein paar Stunden für Umweltschützer/Aktivisten dienstleisten ist bestimmt gut für das eigene Karma und macht einfach Freude - wir würden uns auch sehr über entsprechende Berichte freuen.

Pate sein können auch Gruppen. Wenn einzelne UnterstützerInnen gerne einen ganzen Monat übernehmen wollen, dies finanziell aber nicht leisten können, dann muss man vielleicht nur talentiert im Organisieren sein und in seinem Umfeld bereitwillige HelferInnen motivieren. Je nachdem ist dann ein Büroteam, die Fussballmannschaft oder eine ganze Schulklasse einen Monat lang Pate ... möglich ist alles.

Spendenquittung
Patenschafts-Spenden sind steuerlich absetzbar. Üblicherweise stellen wir im Februar des Folgejahres - falls du dies wünscht und anklickst - eine Spendenquittung aus. Sollte dies zu spät sein, bitten wir um eine entsprechende Notiz im Kommenatarfeld unten.

Wahl der Patenschaft
 
Du willst selbst Pate oder Patin werden, dann bitte hier lang

Du willst eine Schenk-Patenschaften übernehmen, dann bitte hier lang