Pro REGENWALD

Neues Hintergrund Projekte Mitmachen Über uns Mithelfen/Spenden
Please leave these fields blank (spam trap):

Mitmachen

Endlich! Wieder ein neues Gesicht und vielleicht bald aktiv Mitmacher oder Mitmacherin? Wir freuen uns über jede Unterstützung - schließlich gibt es an vielen Ecken und Enden anzupacken.

Wir bieten folgende Möglichkeiten der 'Mitarbeit':

  • ehrenamtlich im Büro/in München Ein Großteil unserer Arbeit kann und wird ehrenamtlich geleistet. Recherchen, Übersetzungen, Spendendosen betreuen, EinzelhändlerInnen beraten, Infostände und Ausstellungen organisieren, die Liste ist viel länger und selbst dann noch unvollständig: klick hier. Üblicherweise laden wir jeden Monat am ersten Dienstag zu einem Infotermin um InteressentInnen die Bandbreite der Aufgaben vorzustellen - am besten ist, dein Kommen per Mail anzukündigen.
  • ehrenamtlich sonstige Wir haben UnterstützerInnen, die uns zuarbeiten, ohne im Büro zu sein. Eine Website kann man an fast jedem Ort dieser Erde konzeptionieren und programmieren. Man kann auch gut Vorträgen in Schulen an seinem Wortort organisieren. Wir helfen dabei. Schreib eine Mail wenn du mit uns etwas für Wald, Menschen und die Zukunft tun willst an mitarbeiten@pro-regenwald.de. Idealerweise solltest du dich gleichzeitig für UpdateMails eintragen, dort bei dem Registriervorgang deine Präferenzen wählen, dann können wir dich gleich besser anstehenden Aufgaben/Themen zuordnen.
  • Praktikum Wir bieten interessierten und motivierten Menschen die Möglichkeit, die Arbeitsweise eines kleinen und flexiblen Verbandes kennenzulernen und sie mitzugestalten, sowie seine eigenen Fähigkeiten einzubringen.
  • Bundesfreiwilligendienst (2 Stellen)
  • Auslandsfreiwilligendienst Weltwärts Wer sich als junger Mensch mit dem Gedanken trägt, eine zeitlang im Ausland zu leben, der kommt an weltwärts nicht vorbei. Bei unseren Projekten ist der Auslandsaufenthalt harte Umwelt- und Menschenrechtsarbeit - auch im eigenen Kopf und Bauch. Bewerben sollte man sich frühestmöglich, da wir so eine längere Angewöhnungsphase haben, spätestens aber zu einem Termin im Frühsommer (den aktuell kommuniziert wird), zum Einsatz (für ein ganzes Jahr meist) geht es dann Mitte August/Anfang September ... weitere Infos
  • Teilnahme an Workshops im In- und Ausland

Wer beruflich oder anderweitig bedingt selbst nicht aktiv werden kann, die Arbeit trotzdem unterstützen will, dem bietet eine Fördermitgliedschaft oder Spende die Beteiligung an unserer Arbeit. Jede Unterstützung ist willkommen, hier weiterlesen