Pro REGENWALD

Neues Hintergrund Projekte Mitmachen Über uns Mithelfen/Spenden
Please leave these fields blank (spam trap):

News - bis Donnerstag, 23.08.2018Stichwörter: Raubbau Landwirtschaft Klimawandel Bergbau Ernährung Landraub Politik AktivistInnen unter Druck Renaturierung Landrecht Raubbau Fossile_Brennstoffe Unternehmensverantwortung Waldbrand Verbraucherbewusstsein Flugverkehr Gold Entwicklung illegal

Mexiko - Bauern sind sauer auf VW
Volkswagen schützt in Mexiko seine Autos mit Schallkanonen vor Hagel. Landwirte sehen darin den Grund für Ernteausfälle.
von Klaus Ehringfeld
23.08.2018, fr.de

Tribes in deep water: gold, guns and the Amazon's last frontier
Mining reserves – and plentiful fish – mean Brazil’s Javari Valley is increasingly at risk from armed poachers seeking to plunder its resources. So, too, are the tribes who call it home
von Dom Phillips
23.08.2018, theguardian.com

Millionenstrafe war vermeidbar: Monsanto schlug Glyphosat-Vergleich aus
290 Millionen Dollar soll die Bayer-Tochter einem Mann zahlen, der Monsanto für seine Krebserkrankung verantwortlich macht. Der Glyphosathersteller hätte das Urteil verhindern können, sagt der Kläger-Anwalt. Er habe dem Konzern einen Vergleich angeboten.
22.08.2018, n-tv.de

Agrarforscher über die Ernteausfälle - „Wir brauchen einen Systemumbau“
Die Bundesregierung hat den Bauern Millionen-Nothilfe zugesagt. Agrarforscher Christoph Gornott fordert ein resilientes Landwirtschaftssystem.
von Lin Hierse
22.08.2018, taz.de

Totes Wasser
Der Rekordsommer lässt die Fische sterben. Im Hambacher Forst weiß man: Dieses Klima ist menschengemacht
von Dorian Baganz
22.08.2018, freitag.de

Mega-Mine in Südafrika vor Aus: Am Kap des endenden Goldrausches
Eine der größten Goldminen der Welt streicht mehr als 1500 Stellen. Spekulationen über die Schließung der südafrikanischen Mine werden laut. Doch das ist nur die Spitze des Eisbergs.
von Claudia Bröll
22.08.2018, faz.net

Are forgotten crops the future of food?
Just four crops - wheat, maize, rice and soybean - provide two-thirds of the world’s food supply. But scientists in Malaysia are trying to change that by reviving crops that have been relegated to the sidelines.
von Preeti Jha
22.08.2018, bbc.com

340 Millionen zur Bauernrettung
Deutschland plant ein Hilfspaket für seine dürregeplagten Bauern. Die Landwirtschaft muss auf den Klimawandel doppelt reagieren. Da sie den Klimafolgen unmittelbar ausgesetzt ist, muss sie sich dringend anpassen. Die Agrarbranche gehört aber auch zu den klimaschädlichen Industriezweigen – und tut bisher kaum etwas dagegen.
von Susanne Schwarz
22.08.2018, klimareporter.de

Sweden's reindeer at risk of starvation after summer drought
Indigenous Sami herders urge state to help mitigate impact of climate change in Arctic circle
von Jon Henley
22.08.2018, theguardian.com

Klimawandel macht Extreme extremer
Katastrophen wie Überschwemmungen, Dürren oder verheerende Waldbrände werfen die Frage auf, wie viel Einfluss der Klimawandel dabei hat. Eine neue Studie des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung kann den Zusammenhang nun noch klarer nachweisen.
von Verena Kern
21.08.2018, klimareporter.de

Verfault, verrottet, ungenießbar
Rund ein Drittel der weltweit produzierten Nahrungsmittel landet auf dem Müll. Eine Studie warnt vor einem weiteren Anstieg – und macht Vorschläge zur Lösung des Problems.
von Sebastian Drescher
21.08.2018, welt-sichten.org

Cambodia frees leading land rights activist after royal pardon
Tep Vanny led a campaign fighting the forced removal of thousands of residents to make way for a luxury real estate project
von Rina Chandran
21.08.2018, thisisplace.org

SUVs: Besteuert die Schwergewichte!
Besitzer großer Autos müssen bald mehr Kfz-Steuer zahlen. Das ist erfreulich - aber nicht genug. Wer Straßen und Umwelt belastet, muss dafür aufkommen.
von Max Hägler
20.08.2018, sueddeutsche.de

RWE und Hambacher Forst: Aufbäumen
Im Hambacher Forst spitzt sich der Streit um die Braunkohle zu. Der Energiekonzern RWE will dort bald roden lassen, Umweltschützer protestieren. Und all das, während in Berlin eine Kommission den Kohleausstieg plant.
von Michael Bauchmüller
20.08.2018, sueddeutsche.de

Lessons Learned from Centuries of Indigenous Forest Management
In an interview with Yale Environment 360, botanist Charles M. Peters discusses how, in an era of runaway destruction of tropical forests, the centuries-old ecological understanding of indigenous woodland residents can help point the way to the restoration of damaged rainforests.
von Richard Schiffman
20.08.2018, e360.yale.edu

Schon mehr als Tausend Monsun-Tote in Indien
Während in Europa Dürre herrscht, erlebt der Südwesten Indiens eine Jahrhundertflut durch besonders heftige Monsun-Regenfälle. Die Häufigkeit solcher Extremniederschläge hat sich seit 1950 verdreifacht.
von Christoph Müller
20.08.2018, klimareporter.de

How Guatemala is sliding into chaos in the fight for land and water
A farmers’ leader shot in the back is one of 18 activists killed this year, targeted for opposing evictions, logging and mining
von John Vidal
19.08.2018, theguardian.com

Forstenried: Der Wald blüht auf
In stadtnahen Forsten wurden Flächen für Insekten angelegt
von Jürgen Wolfram
19.08.2018, sueddeutsche.de

Trump Administration Moves to Open Former Protected Lands For Drilling
The Trump administration has announced plans to open up nearly 700,000 acres of former federally protected lands in Utah for oil and gas drilling, coal mining, and mineral extraction
17.08.2018, e360.yale.edu

Umweltschützer in Brasilien erschossen - Ein Wächter Amazoniens
Der indigene Unweltschützer Jorginho Guajajara wurde umgebracht. Erst kürzlich hatte er eine Holzfällerbande aus der Region vertrieben.
von Andreas Behn
16.08.2018, taz.de

Strom aus Kohle: Klimaziele in Gefahr
Ökonomen fordern einen schnelleren Kohleausstieg. Doch die Energiebranche warnt, die Kraftwerke seien zur Überbrückung von Lücken nötig.
von Benedikt Müller
15.08.2018, sueddeutsche.de

Common Plastic Is The Latest Discovered Source Of Greenhouse Gases
New Study Reveals Common Plastic Emits Greenhouse Gases Upon Degrading Shopping bags and other plastics do more than just pollute lands and damage marine life, a new study revealed. When exposed to sun, common plastics release greenhouse gases that add to global warming effect.
von Nyrene Grace Patricia Paranga
15.08.2018, natureworldnews.com

Strom aus Kohle: Klimaziele in Gefahr
Ökonomen fordern einen schnelleren Kohleausstieg. Doch die Energiebranche warnt, die Kraftwerke seien zur Überbrückung von Lücken nötig.
von Benedikt Müller
15.08.2018, sueddeutsche.de

Reaktionen auf die Dürre: Alles für die Kuh
Die Regierung erlaubt Bauern, Schutzflächen für Futter zu nutzen. Ob es Geld für die Bauern gibt, will die Agrarministerin erst nächsten Mittwoch sagen.
von Jan Schwenkenbecher
15.08.2018, sueddeutsche.de

Politiker mit CO2-Schleudern unterwegs
Kein deutscher Spitzenpolitiker fährt einen Dienstwagen, der im realen Verbrauch den EU-Grenzwert einhält. Die Deutsche Umwelthilfe kritisiert, dass es immer mehr spritschluckende Plug-in-Hybride unter den Dienstautos gibt.
von Friederike Meier
14.08.2018, klimareporter.de

Tax havens threaten oceans and rainforests
Most of the foreign money funding ocean plunder and the felling of the Amazon forest comes through tax havens, researchers say.
von Alex Kirby
14.08.2018, climatenewsnetwork.net

Brazil: Bolsonaro threatens to quit Paris climate deal
De facto presidential frontrunner says he would follow Donald Trump out of the international pact, drawing criticism from the UN’s environment chief
von Megan Darby
14.08.2018, climatechangenews.com

Strandschutz auf Sardinien: 3000 Euro für ein bisschen Sand
Touristen, die den Rohstoff der Traumstrände mitgehen lassen, müssen nun auf Sardinien Bußgeld zahlen. Doch auch an anderen Orten wird Sand gestohlen - mit Lastwagen.
von Monika Maier-Albang
13.08.2018, sueddeutsche.de

RSPO should ban deforestation, say investors representing $6.7t in assets
Institutional investors want to the Roundtable on Sustainable Palm Oil to strengthen its standards. At present, the RSPO allows its member companies to clear certain kinds of forest. The investors want the roundtable to ban all deforestation.
13.08.2018, mongabay.com

Mensch gegen Tier: Affenplage wird Indien zum Verhängnis
In Indien werden Affen zunehmend zur Gefahr für die Menschen. In der Hauptstadt Neu Delhi vermehren sich die Tiere rasant, verbreiten massives Chaos. Regierung und Einwohner sind überfordert. Doch schuld an dem Problem sind die Menschen selbst.
von Jürgen Schmieder,
12.08.2018, n-tv.de

Waldbrände in Kalifornien: Wenn das Paradies zur Hölle wird
In Kalifornien toben die schlimmsten Waldbrände in der Geschichte des US-Bundesstaates. Es brennt eine Fläche so groß wie das Saarland. Ein Besuch bei den Opfern der Katastrophe.
von Jürgen Schmieder,
12.08.2018, sueddeutsche.de

Geldwerkstatt: Glückauf? Glückab!
Industriemetalle sind in der Weltwirtschaft unentbehrlich. Lange gehörten sie zu den Börsengewinnern. Doch der Zollstreit zwischen den USA und China lässt die Preise für Kupfer & Co. in den Keller rauschen.
von Nils Wischmeyer
12.08.2018, sueddeutsche.de

LED-Lampen stören Insekten - Ökologische Falle im Garten
Auch am Boden lebende Insekten werden von nächtlicher Beleuchtung beeinträchtigt. Lichtverschmutzung trägt zum Artensterben bei.
von Thomas Nitz
11.08.2018, taz.de

Treibhausgas-Emissionen: Die mit dem Feuer spielen
Viele Autokäufer ignorieren die Warnungen vor einem menschengemachten Klimawandel. Statt für alternative Antriebe entscheiden sie sich für größere und leistungsstärkere Neuwagen und vor allem SUV mit konventionellem Antrieb.
von Joachim Becker
10.08.2018, sueddeutsche.de

Skandinavien leidet unter Klimawandel - 91 Monate heißer als normal
Der Norden Europas wird vom Klimawandel besonders hart getroffen: Der Permafrost taut, die Hitze setzt den Wäldern zu. Und die Politik?
von Reinhard Wolff
10.08.2018, taz.de

Klimawandel: Mehr Wald auf der Welt
In den letzten Jahrzehnten ist der Anteil waldbedeckter Fläche auf der Erde um sieben Prozent gewachsen. Grund dafür sind Aufforstungen in Europa und Asien. Und durch den Klimawandel vergrößern sich die Wachstumszonen einiger Baumarten. Die Zunahme ist allerdings regional beschränkt: Während im Norden mehr Wald entsteht, wird in den Tropen massiv abgeholzt.
von Christopher Schrader
09.08.2018, sueddeutsche.de

Umweltschutz in Deutschland: Europa stinkt es
Deutschland hinkt beim Umweltschutz immer öfter hinterher. Das Land verfehlt seine Klimaziele und reißt bei Schadstoffen immer wieder einmal EU-Grenzwerte. Ein Überblick für die Themen Infrastruktur, Dieselabgase, Grundwasser und Massentierhaltung.
von Moritz Geier
09.08.2018, sueddeutsche.de

Griechenland nach den Waldbränden: "Aus der Asche schreien die Toten"
Nach Angaben der Feuerwehr haben die Waldbrände in Griechenland bislang 92 Menschen das Leben gekostet. Katastrophenforscher der Universität Leuven in Belgien sprechen vom "tödlichsten Großfeuer" in Europa seit mehr als 100 Jahren.
von Christiane Schlötzer
09.08.2018, sueddeutsche.de

Willkommen in Klub: Wegwerf-Gesellschaft
Der Verein Geo-Cleaner um den Ismaninger Christian Pietig will die Welt sauberer machen. Er ruft dazu auf, jeden Tag ein Stück Müll aufzuheben und zu entsorgen
von Irmengard Gnau
09.08.2018, sueddeutsche.de

Soil microbes speed up global warming <(b>
They’re microscopic, but soil microbes play a massive role in the climate machinery. New research suggests they may be warming the world more than ever.
von Tim Radford
09.08.2018, climatenewsnetwork.net

Agrarwende: So könnte die Landwirtschaft in Deutschland überleben
Seit Jahren ist von einer notwendigen Wende in der Landwirtschaft die Rede, passiert ist bislang wenig. Die Probleme liegen längst nicht nur auf den Äckern, sondern werden auch von den Verbrauchern verursacht. Eine der wichtigsten Maßnahmen wäre, weniger Fleisch zu essen.
von Kathrin Zinkant
08.08.2018, sueddeutsche.de

Vielfliegerei - Unten bleiben
Der Streik bei Ryanair ist die bisher einzige nützliche Klima-Maßnahme in diesem heißen Sommer. Hören wir endlich auf, so bequem zu sein!
von Lukas Wallraff
08.08.2018, taz.de

Berchtesgaden: Soll man Brände im Nationalpark einfach brennen lassen?
Im Nationalpark Berchtesgaden hat es einen Waldbrand gegeben, den die Feuerwehr unter Kontrolle gebracht hat.
von Christian Sebald
08.08.2018, sueddeutsche.de

Erderwärmung: Klimaforscher warnen vor "Heißzeit"
Durch "Rückkopplungs­prozesse" könnten Domino-Effekte entstehen und das Klima kippen.
07.08.2018, sueddeutsche.de

Ökologie: Grüne fordern Fonds für Opfer des Klimawandels
"Die Wetterextreme haben rasant zugenommen, und die Klimakrise ist angekommen": Wie die Politik die Deutschen auf die Probleme der Zukunft vorbereiten soll - und was alles zu tun ist.
05.08.2018, sueddeutsche.de

Tiere: Viele Tiere finden Möglichkeiten, nah beim Menschen zu leben
In den vergangenen zwei Jahrzehnten seien viele Brachflächen Münchens zugebaut worden, "mit dem Allacher Rangierbahnhof fing es an", nun seien auch wertvolle Trockenrasenwiesen im Westen durch die Ansiedlung neuer Großbetriebe bedroht.
05.08.2018, sueddeutsche.de

Inseln verschwinden: Der Erde geht der Sand aus
Zahllose Urlauber erholen sich derzeit weltweit an Stränden. Was die meisten nicht wissen: Der Sand wird langsam knapp - denn die Ressource steckt so ziemlich in allem, worauf unsere moderne Gesellschaft gebaut ist. Alle Wüsten der Welt helfen nicht.
04.08.2018, n-tv.de

Politische Systeme: War's das mit der Demokratie?
Der Demokratie wird angesichts des Aufstiegs von autokratischen Politikern weltweit gegenwärtig von vielen Beobachtern die Zukunftsfähigkeit abgesprochen. Doch die Zahl der Staaten, die in den vergangenen Jahrzehnten demokratisch wurden, ist um ein Vielfaches größer als jener, die von einer Demokratie in eine Diktatur abgeglitten sind.
von Kathrin Zinkant
04.08.2018, sueddeutsche.de

Dem Geheimnis auf der Spur: Die verlorene Welt
Gab es am Amazonas einst eine große Zivilisation? Der britische Forschungsreisende Percy Harrison Fawcett glaubte das schon vor fast 100 Jahren.
von Nicolas Freund
03.08.2018, sueddeutsche.de

Kolonialismusdebatte: Der entführte Tiger
China ist stolz auf seine Kunstschätze. Doch viele wurden geraubt und liegen im Ausland. Statt einzelne Stücke zurückzukaufen, hoffen die Kulturpolitiker nun auf Restitutionen aus westlichen Museen.
von Minh An Szabó de Bucs
03.08.2018, sueddeutsche.de

Wo die Bäume weinen
Seit mehr als 2000 Jahren wird auf der Ägäis-Insel Chios ein besonderes Harz geerntet: Mastix. Begehrt von der Pharma- und Kosmetikindustrie und Gastronomen.
von Christiane Schlötzer
03.08.2018, sueddeutsche.de

Hunderte Tote bei Unruhen: Nicaraguaner laufen Ortega davon
Seit Mitte April wird Nicaragua von Unruhen erschüttert. Die Wahrheitskommission des Landes spricht von 265 Toten. Menschenrechtsorganisationen gehen von einer höheren Opferzahl aus. Immer mehr Nicaraguaner fliehen nach Costa Rica.
02.08.2018, n-tv.de

Plötzlicher Niedergang: Trockenheit besiegelte Ende der Maya
Der plötzliche Niedergang der Maya-Kultur zwischen 800 und 1000 gibt bis heute Rätsel auf. Die Maya gelten als Beispiel dafür, wie ein Klimawandel eine Gesellschaft destabilisieren kann. Nun zeigt eine Studie das Ausmaß der Trockenheit, die zum Ende führte.
02.08.2018, n-tv.de

Almwirtschaft: Kritik am Umgang mit dem Wolf
Naturschützer halten Pläne der Staatsregierung für wenig sinnvoll
02.08.2018, sueddeutsche.de

Massenausbruch: In Chile sind die Lachse los
Ein Unwetter hat 700 000 Lachsen aus einer Zuchtfarm in Chile zur Flucht in den Ozean verholfen. Die Tiere sind auf der Südhalbkugel nicht heimisch. Ökologen befürchten daher schwere Auswirkungen für andere Arten.
von Boris Herrmann
02.08.2018, sueddeutsche.de

Hitzewelle: Es wird eng
Menschen, Tiere und Pflanzen leiden unter den heißen Temperaturen. Die Flusspegel sinken, Fische sterben, und Schiffe müssen sich an vielen Sandbänken vorbeischlängeln.
von Elisabeth Dostert
01.08.2018, sueddeutsche.de

Overton-Fenster: Das wird man wohl bald sagen dürfen
In den Debatten dieser Tage erscheint vieles möglich, was vor Jahren noch undenkbar war. Die Grenzen des politischen Diskurses verschieben sich. Wie das geschieht, erklärt eine alte Theorie.
von Jens-Christian Rabe
01.08.2018, sueddeutsche.de

Hitzewelle: Deutschland läuft heiß
Seit etlichen Wochen ist es heiß in Deutschland, am Dienstag war der bisher heißeste Tag des Jahres. Doch nicht nur die Natur leidet unter der Trockenheit, in manchen Regionen hat es seit April kaum geregnet und wenn, dann unwetterartig.
von Gianna Niewel
01.08.2018, sueddeutsche.de

Schutzgebiete: Bayern wird beim Naturschutz nie Vorreiter werden
Wer mehr Naturschutz will, muss mehr Naturschutzgebiete schaffen. In diesem Punkt hat die Offensive von Ministerpräsident Söder allerdings nichts zu bieten.
von Christian Sebald
01.08.2018, sueddeutsche.de

Bayern investiert in Natur und Klimaschutz - Opposition bemängelt Pläne
Einst waren Bauerngärten eines der wenigen Refugien, in denen Frauen etwas Erholung von der harten Hofarbeit fanden. Dort bewahrten sie das Wissen über die Heilkraft der Nutzpflanzen. Doch vieles ist inzwischen vergessen
von Christian Sebald
31.07.2018, sueddeutsche.de

Massing: Segen und Schönheit
Einst waren Bauerngärten eines der wenigen Refugien, in denen Frauen etwas Erholung von der harten Hofarbeit fanden. Dort bewahrten sie das Wissen über die Heilkraft der Nutzpflanzen. Doch vieles ist inzwischen vergessen
von Hans Kratzer
31.07.2018, sueddeutsche.de

Michael Kopatz über Nachhaltigkeit: Ökologischer Ratgeber
Das Klima schützen, das kann jeder und ist gar nicht so schwierig, findet der Umwelt­for­scher Michael Kopatz und wirbt bei seinen Mitmenschen für mehr Nachhaltigkeit.
Silvia Liebrich
31.07.2018, sueddeutsche.de

Ausstellung: Überlebenskünstler an der Baumgrenze
Eine Fotoausstellung von Robyn Hochrein über "Überlebenskünstler an der Baumgrenze" zeigt die Stadtbibliothek von Donnerstag, 2. August, an in ihren Räumen an der Hanauer Straße 61 a.
31.07.2018, sueddeutsche.de

Weltordnung: Es geht um alles
Nationalisten und Autoritäre scheinen weltweit unaufhaltsam auf dem Vormarsch zu sein; die liberalen Demokraten verharren in lethargischer Empörung. Dabei gäbe es eine mächtige Allianz, die dies stoppen könnte.
Stefan Ulrich
31.07.2018, sueddeutsche.de

Nicaragua: Die Abwege des Herrn
Präsident Ortega wurde einst von Befreiungstheologen im Kampf gegen die Diktatur inspiriert. Heute regiert er selbst autokratisch - und schreckt nicht vor gewaltsamen Angriffen auf Geistliche zurück.
von Boris Herrmann
31.07.2018, sueddeutsche.de

Getöteter Eisbär: "Der wahr gewordene Albtraum"
Ein Gespräch mit Expeditionsleiterin Birgit Lutz über einen in Spitzbergen erschossenen Eisbären, die Aufregung nach dem Vorfall - und die Frage, ob Touristen in die Arktis reisen sollten.
von Max Sprick
31.07.2018, sueddeutsche.de

Mozambique reforms timber sector to counter illegal logging
Mozambique has already lost nearly 3 million hectares, some 10 percent, of its forests since 2000
von Emma Farge
26.07.2018, news.trust.org

Internationale Hilfe angefordert: Waldbrände in Schweden breiten sich aus
Über 40 kleinere und große Brände wüten in Schweden. Zahlreiche Dörfer sind bereits evakuiert. Alleine kann das skandinavische Land die Brände nicht mehr bekämpfen. Hilfe kommt aber nicht nur aus den Nachbarländern.
19.07.2018, n-tv.de

Kommentare

Please leave these fields blank (spam trap):

Kein HTML erlaubt.
Bitte verschont uns hier vor Werbeeinträgen, inhaltsfernem, beleidigendem oder anderweitig nicht tragbarem Geschreibe. Wir löschen solche Einträge, wollen aber nicht jeden Tag kontrollieren müssen.


Kommentar kann bis zu 30 Minuten nach dem Abschicken geändert werden.

Please leave these fields blank (spam trap):