Pro REGENWALD

Düstere Aussichten: The Planet is on Fire!Stichwörter: Klimawandel, Waldbrand, Waldzerstörung

Waldbrand in den USA
Die ganz große Hitzewelle ist uns in Deutschland diesen Sommer bislang noch erspart geblieben. Also doch kein Klimawandel, wenn es bei uns nicht auch über längere Tage katastrophal heiß ist?

Tatsächlich ist die Klimakatastrophe längst da, sie zeigt sich diesen Sommer bisher nur anderswo deutlicher: in Spanien und Großbritannien werden gerade neue Hitzerekorde aufgestellt (Spain sets temperature records); im Irak werden über 50 Grad gemessen und die Leute protestieren gegen die Regierung, weil es Strom und Wasser nur gegen Schmiergeldzahlungen gibt (50 Grad in Bagdad); in den USA wird für den Südwesten vor lebensbedrohlichen Hitzewellen gewarnt (Dangerous heatwave) und die ersten Waldbrände gibt es in Kalifornien auch schon wieder zu löschen (Firefighters struggle to control fire)... weiter

Ölvorkommen vor Guyana: Klima retten oder alles noch mehr verkacken?Stichwörter: CO2, Erdöl, Fossile_Brennstoffe, Klimawandel, Korruption

Vor der Küste Guyanas, im Norden Südamerikas, liegt ein Ölfeld gigantischen Ausmaßes. Die Regierung Guyanas erhofft sich von der Förderung etwas Wohlstand für das kleine und vergleichsweise arme Land. Die beteiligten Unternehmen ExxonMobil, Hess Corporation und die chinesische CNOOC freuen sich schon auf gute Geschäfte.

Das allein wäre aber nicht wert, hier darüber zu schreiben... weiter

News - bis Mittwoch, 04.03.2020Stichwörter: Agrochemie, Artenschutz, Artenschwund, Bergbau, Indigene, Brasilien, Flugverkehr, Flächenverbrauch, Fossile_Brennstoffe, Holzhandel, Investment, Klimawandel, Pestizide, Unternehmensverantwortung, Verkehr, Waldbrand, news, tipping point

Klimawandel: Erderwärmung machte Feuer in Australien wahrscheinlicher
Die Erderwärmung hat die Wetterbedingungen für die jüngsten Brände in Australien um mindestens 30 Prozent wahrscheinlicher gemacht.
von Marlene Weiß
04.03.2020, sueddeutsche.de

Uiguren: Deutsche Firmen unter Zwangsarbeit-Verdacht
Mehrere Unternehmen sollen von der Ausbeutung uigurischer Zwangsarbeiter profitiert haben... weiter

News - bis Freitag, 07.02.2020Stichwörter: Klimawandel, Klimaschutz, Fossile_Brennstoffe, Greenwash, Bergbau, Indigene, Raubbau, Kohle, Neophyten, AktivistInnen unter Druck, Unternehmensverantwortung, Waldbrand, Cashcrop, Artenschwund, Pestizide, Guardians, Subventionen, Staudamm, Staudamm, Menschenrechte, illegal, Verkehr, Plastik, Korruption

Hitzerekord: Antarktis wärmer als jemals zuvor
Neuer Höchstwert: Der wärmste jemals gemessene Tag in der Antarktis war fast ein Grad heißer als der bisherige Rekord. Schlechte Nachrichten für Eisschelfe.
von Lars Fischer
07.02.2020, spektrum.de

Armed ecoguards funded by WWF 'beat up Congo tribespeople'
Exclusive: Inquiry into $21.4m conservation project reports ‘credible’ evidence of abuse
von John Vidal
07.02.2020, theguardian.com

A new way to profit from ancient Alaskan forests — leave them standing
In the Tongass National Forest, threatened by expanded logging, a Native-owned corporation is being paid to leave some old-growth trees standing... weiter

News - bis Montag, 23.12.2109Stichwörter: Klimawandel, Indigene, Bergbau, Waldbrand, Renaturierung, Boden, Raubbau, Gold, Menschenrechte, Wilderei, Konsum, Kohle, Artenschwund

Australien: Wo der Klimawandel normal ist
In den Feuern Australiens kämpfen Tausende um ihre Häuser, ihre Zukunft. Und sonst? Verdrängen die Menschen so gut es eben geht.
von Thomas Hahn
23.12.2019, sueddeutsche.de

Azteken-Schau: Nach dem Staunen kam die Gier
Das Linden-Museum Stuttgart präsentiert in einer eindrucksvollen Ausstellung Kultur und Reichtum der Azteken... weiter

News - bis Donnerstag, 05.12.2019Stichwörter: Klimaschutz, Korruption, Klimawandel, Kohle, Plastik, Wassermangel, Boden, Bioenergie, Neophyten, Schutzgebiete, Umweltverschmutzung, Treibhausgase, Klima-Risiko, Desertifikation, Artenschutz, Waldbrand, Fluchtursachen, Baumpflanzung, Artenschwund, social media, Konsum, Indigene, Politik, Wilderei, Unternehmensverantwortung, AktivistInnen unter Druck, Palmöl

Klimaziele laut Umweltbundesamt: Sprit muss bis zu 70 Cent teurer werden
Ein internes Papier des Umweltbundesamtes legt dar, welch drastische Einschnitte wirklich nötig wären, um die deutschen Klimaziele im Verkehr zu erreichen. Die Steuer auf Diesel müsste bis 2030 um gut 70 Cent steigen, die Pendlerpauschale wegfallen.
von Michael Bauchmüller
05.12.2019, sueddeutsche.de

Deutscher Forscher in der Kritik: Monsanto soll Studien gekauft haben
In der Debatte über Vorteile und Risiken des Pestizids Glyphosat soll der Konzern Monsanto zwei Studien bei einem Experten der Universität Gießen bestellt haben... weiter

News - bis Donnerstag, 14.11.2019Stichwörter: Klimaschutz, Klimawandel, Politik, Indigene, Wilderei, illegal, Staudamm, Waldbrand, Palmöl, Kapitalismuskritik, Waldzerstörung, Flächenverbrauch, Bevölkerungswachstum, Insektensterben, Erdöl, Bergbau, Menschenrechte, urban gardening, Feuchtgebiete, Zertifizierung, AktivistInnen unter Druck, Ernährung

Umwelt: EU-Firmenlobby stützt Klimaziele
Der EU-Dachverband der Unternehmerorganisationen warnt dennoch, dass die Industrie abwandern könnte.
von Björn Finke,
14.11.2019, sueddeutsche.de

Rätselhafter Sanddorn-Schädling - Der Tod der Beeren
Sanddorn gilt als Vitamin-C-Bombe, reif sind die Früchte im Herbst... weiter

< ältere Einträge