Pro REGENWALD

News - bis Sonntag, 27.01.2019Stichwörter: Klimawandel, Bergbau, Kohle, Artenschwund, Erdöl, Indigene, Plastik, Wirtschaft, Fluchtursachen, Flugverkehr, Aktion, Korruption, Landwirtschaft, Protest, Brasilien, Soja, Palmöl, Entwicklung

Das Tempolimit wird kommen: Vernunft ist mächtiger als Raserei
Ein Tempolimit in Deutschland findet immer mehr Befürworter. Verkehrsminister Scheuer will die Diskussion um ein solches aber gar nicht erst führen. Ein möglicher Grund: Gegner einer Begrenzung wären praktisch chancenlos.
27.01.2019, n-tv.de

Kommission einigt sich auf Kohleausstieg bis 2038
Um nationale und internationale Klimaziele nicht zu verfehlen, muss Deutschland beim Kohleausstieg Dampf machen... weiter

Ein Blick in die Geschichte: Der umgekehrte KlimawandelStichwörter: Klimawandel, Landwirtschaft

Der menschengemachte Klimawandel ist keine Erfindung unserer Zeit! Forscher des University College London (European Arrival in the Americas) wollen herausgefunden haben, dass es einen menschengemachten Klimawandel schon vor knapp 500 Jahren gegeben haben muss und - man staune - dass jener anders als heute, zu einer Abkühlung geführt haben soll... weiter

Schnauze voll: Regenwald trocknet einfach ausStichwörter: Brasilien, Indigene, Klimawandel, Wasser

Was für ein mieser Start in ein neues Jahr! Dabei waren wir gewarnt. Das Unheil hat sich Wochen vorher schon selbst lauthals angekündigt. Immer wieder. Er würde den Umweltschutz für eine lästige Ideologie halten. Mit ihm werde "kein Zentimeter" mehr für Schutzgebiete der Indigenen genehmigt. Dass man flexiblere Gesetze zur "kontrollierten Abholzung" im amazonischen Regenwald brauche... weiter

News - bis Sonntag, 30.12.2018Stichwörter: Artenschutz, Plastik, Artenschwund, Wirtschaft, Brasilien, Menschenrechte, Indigene, Klimawandel, Palmöl, Online-Handel, Flugverkehr, Fleisch, Umweltverschmutzung, Erdöl, Neophyten, Zertifizierung, Verbraucherbewusstsein, Bergbau, Wasser, Wasser, Schutzgebiete

Kampf um die Deutungshoheit: Der Wolf steht zwischen den Fronten
Seit der Jahrtausendwende gibt es wieder Wölfe in Deutschland. Und mit ihnen die Diskussionen um Tierschutz und gerissene Herdentiere. Wie viel Wildnis verträgt Deutschland? Der Streit darüber wird schärfer. Dabei kann eine Wolfsexkursion so manche Vorurteile abbauen... weiter

Einigung in Kattowitz - Klimawandel geht unberührt einfach weiterStichwörter: Klimawandel, Politik, Klimaschutz

Erleichtert nach 2 Wochen Verhandlung
Zwei Wochen haben sie im polnischen Kattowitz verhandelt. Politiker, Umweltschützer, Lobbyisten, Betroffene aus fast 200 Staaten waren zusammen gekommen, um das Pariser Klimaabkommen von 2015 einen ersten konkreten Schritt Richtung Klimaschutz zu bewegen... weiter

News - bis Dienstag, 04.12.2018Stichwörter: Erdöl, Klimawandel, Klimaschutz, Politik, CO2, Fossile_Brennstoffe, Flugverkehr, Waldbrand, Landwirtschaft, Indigene, AktivistInnen unter Druck, Wasser, Artenschwund, Landraub, Agrosprit, Wilderei

In the Blink of an Eye, a Hunt for Oil Threatens Pristine Alaska
For decades, opposition to drilling has left the Arctic National Wildlife Refuge off limits. Now the Trump administration is hurriedly clearing the way for oil exploration.
von Henry Fountain und Steve Eder
03.12.2018, nytimes.com

Svenja Schulze: "Vernunft lässt sich nicht aufhalten"
Vor dem UN-Klimagipfel in Kattowitz zeigt sich Umweltministerin Svenja Schulze im Kampf gegen die Erderwärmung optimistisch... weiter

California - The burning stateStichwörter: Waldbrand, Klimawandel, Politik


Würde Neil Young sein Stück 'Homefires' heute schreiben, würde es höchstwahrscheinlich 'Home On Fire' heißen. Denn vor wenigen Tagen erst ist sein eigenes Haus den seit Wochen in Kalifornien wütenden Waldbränden zum Opfer gefallen - und warum so etwas als Künstler nicht in einen Song verarbeiten? 1974, beim ersten Anlauf zu 'Homefires', ging es um Banaleres: die Liebe... weiter

< ältere Einträge