Pro REGENWALD

Neues Hintergrund Projekte Mitmachen Über uns Mithelfen/Spenden
Please leave these fields blank (spam trap):

Pro REGENWALD warnt: Flugreisende legen ökologische Bruchlandung hinStichwörter: Pressemitteilung, Klimaschutz, Politik, spenden

Pressemitteilung 29.07.2016

Pro REGENWALD warnt: Flugreisende legen ökologische Bruchlandung hin
Klimabelastung durch Flugverkehr vermeiden oder mindern

Das Flugzeug ist das klimaschädlichste Verkehrsmittel und wird von der Regierung subventioniert. Der Münchner Verein Pro REGENWALD und seine Unterstützer weisen auf diese Problematik hin und fordern deshalb sowohl die Einführung einer Kerosinsteuer als auch eine freiwillige CO2-Kompensation durch die Reisenden als Sofortmaßnahme zum Klimaschutz... weiter

Unternehmen fordern eine Kerosinsteuer zum KlimaschutzStichwörter: Pressemitteilung, Klimaschutz, Politik

Pressemitteilung 27.07.2016

Unternehmen fordern eine Kerosinsteuer zum Klimaschutz
Pro REGENWALD startet einen Online-Appell gegen umweltschädliche Subventionierung

Zum Beginn der Urlaubszeit in Bayern startet der Münchner Verein Pro REGENWALD mit zahlreichen Unterstützern einen Online-Appell zur Einführung einer Kerosinsteuer... weiter

Protest 2: Allianz, ebenfalls keine weitere Zerstörung im AmazonasStichwörter: Pressemitteilung, Protest, Staudamm


Hauptversammlung der Allianz in München
Jetzt also auch die Allianz: UmweltaktivistInnen demonstrierten heute vor der Hauptversammlung der Allianz ebenfalls wie eine Woche zuvor bei der Munich Re gegen die Zerstörung des Amazonas durch Staudammprojekte. „Keine Staudämme im Amazonas“ forderten die UmweltschützerInnen von GegenStrömung, Greenpeace, Misereor, Pro REGENWALD und Urgewald... weiter

Protest: Munich Re, keine weitere Zerstörung im AmazonasStichwörter: Pressemitteilung, Protest, Staudamm


Hauptversammlung des Rückversicherers Munich Re
UmweltaktivistInnen demonstrierten heute vor der Hauptversammlung des Rückversicherers Munich Re gegen die Zerstörung des Amazonas durch Staudammprojekte. „Keine Staudämme im Amazonas“, fordern die UmweltschützerInnen von GegenStrömung, Greenpeace, Misereor, Pro REGENWALD und Urgewald auf einem Banner... weiter

Die Allianz kann es (noch) nicht: Grüner Versicherer seinStichwörter: Pressemitteilung, Staudamm, Waldzerstörung, Protest

Die Allianz will eigenen Angaben zufolge "führender grüner Versicherer" werden. Die letzte Hauptversammlung in München (7.April) hat offenbart, dass das für das Unternehmen noch ein weiter Weg ist. Für dreizehn Risiko-Geschäftsfelder (von Landwirtschaft über Bergbau, Waffen, Kohle, Öl bis zur Wasserkraft) gibt es noch keine bindenden Standards, sondern bislang lediglich einen Fragenkatalog, der im Vorfeld eines Geschäftes abgearbeitet wird... weiter

Munich Re: Mangelhaft bei Klimaschutz und MenschenrechtenStichwörter: Pressemitteilung, Protest, Staudamm

Munich Re. wohl an
Regenwaldzerstörung
beteiligt
Pro REGENWALD protestierte heute vor der Munich Re gegen die Beteiligung des Münchner Versicherungskonzerns am umstrittenen Belo-Monte-Staudammprojekt im brasilianischen Regenwald... weiter

Verramscht Lidl jetzt den Regenwald? Umweltschützer raten: Finger weg von Billig-Ukulele!Stichwörter: Protest, Raubbau, Tropenholz, Pressemitteilung

heute im Sonderangebot Pressemitteilung, 26.11.2012

Verramscht Lidl jetzt den Regenwald?
Umweltschützer raten: Finger weg von Billig-Ukulele!

Seit letzter Woche bietet der Discounter Lidl in seinen Filialen Ukulelen aus Tropenholz ohne Herkunftsnachweis zum Spottpreis an und fördert dadurch höchstwahrscheinlich die Zerstörung des afrikanischen Regenwaldes... weiter

< ältere Einträge