Pro REGENWALD

Neues Hintergrund Projekte Mitmachen Über uns Mithelfen/Spenden
Please leave these fields blank (spam trap):

Protestbrief: Finger weg vom Hambacher ForstStichwörter: Protest, Klimaschutz, Waldzerstörung, Fossile_Brennstoffe

In einem Brief an den RWE-Vorstandvorsitzenden Schmitz und NRW-Ministerpräsidentin Kraft protestieren rund 40 internationale Waldschutzorganisationen gegen die drohende Zerstörung des Hambacher Forst durch den Braunkohleabbau. Der Wald sei Heimat diverser Tierarten, deren Lebensraum durch die EU Habitat Richtlinie geschützt sei und zudem aufgrund seiner herausragenden Qualität von Bedeutung über die Landesgrenzen hinaus... weiter

CUPIfesto-Aktionstag: Jeder Becher zählt!
Ein Manifest für eine Welt ohne Wegwerfbecher
Stichwörter: Aktion, Klimaschutz, Kultur, Protest, mitmachen


Eine viertel Million Wegwerfbecher landen in München nach kurzem Gebrauch täglich im Müll. Pro REGENWALD will dieser Resourcenverschwendung und der Vermüllung ein Ende setzen und verweist heute zum Tag des Kaffees als Mitglied des internationalen Netzwerk 'Environmental Paper Network' auf das CUPIfesto-Manifest und die Forderung: Wir wollen eine Welt ohne Wegwerfbecher! Oder: Jeder Becher zählt!

Das nächste Mal bitte dran denken ..... weiter

News - bis Dienstag 20.09.2016Stichwörter: Waldbrand, Raubbau, Klimaschutz, Klimawandel, Bergbau, Erdöl, Gentech, Palmöl, Wilderness

Debatte Fluchtursachen in Afrika - Die wahren Gründe des Exodus
Viele fordern, die Fluchtursachen zu bekämpfen. Warum mehr Entwicklungshilfe zunächst jedoch zu mehr Flüchtlingen führt.
von Helmut Asche
20.09.2016, taz.de

Bürgerentscheid in Bayern - Allgäuer stimmen für Skischaukel
Was ist der Naturschutz im Vergleich zum Skifahren? Nicht so wichtig finden ihn Anrainer des Riedberger Horns... weiter

Pro REGENWALD warnt: Flugreisende legen ökologische Bruchlandung hinStichwörter: Pressemitteilung, Klimaschutz, Politik, spenden

Pressemitteilung 29.07.2016

Pro REGENWALD warnt: Flugreisende legen ökologische Bruchlandung hin
Klimabelastung durch Flugverkehr vermeiden oder mindern

Das Flugzeug ist das klimaschädlichste Verkehrsmittel und wird von der Regierung subventioniert. Der Münchner Verein Pro REGENWALD und seine Unterstützer weisen auf diese Problematik hin und fordern deshalb sowohl die Einführung einer Kerosinsteuer als auch eine freiwillige CO2-Kompensation durch die Reisenden als Sofortmaßnahme zum Klimaschutz... weiter

Unternehmen fordern eine Kerosinsteuer zum KlimaschutzStichwörter: Pressemitteilung, Klimaschutz, Politik

Pressemitteilung 27.07.2016

Unternehmen fordern eine Kerosinsteuer zum Klimaschutz
Pro REGENWALD startet einen Online-Appell gegen umweltschädliche Subventionierung

Zum Beginn der Urlaubszeit in Bayern startet der Münchner Verein Pro REGENWALD mit zahlreichen Unterstützern einen Online-Appell zur Einführung einer Kerosinsteuer... weiter

Umweltverbände protestieren: Flugindustrie darf Emissionsbilanzen nicht mit CO2-Zertifikaten schönrechnenStichwörter: Protest, Klimawandel, Klimaschutz, Wirtschaft


Organisationen weltweit gegen Schönrechnungs-Vorschlag
Gemeinsam mit rund 80 Organisationen aus aller Welt fordert Pro REGENWALD von der UN-Luftfahrtorganisation ICAO die Emission von Treibhausgasen aus dem Flugverkehr zu reduzieren. Um den steigenden Ausstoß von Klimagasen in den Griff zu bekommen, Modelle sehen eine Erhöhung um bis zu 700 Prozent bis 2050 voraus, favorisiert die ICAO bisher marktbasierte Lösungen, die den Zuwachs in anderen Ländern und Sektoren verrechnen (also offsetten) sollen... weiter

News - bis Samstag 19.03.2016Stichwörter: Klimawandel, Klimaschutz, Biodiversität, Indigene, Staudamm, Agrosprit, Raubbau, Kritik, Politik

Hendricks bekommt 89 Klimaschutz-Ideen
Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat am heutigen Samstag die Ergebnisse der Bürgerbeteiligung zum Klimaschutzplan 2050 in Empfang genommen. In Bürgerforen und Anhörungen hatte ihr Ministerium in den vergangenen Monaten Ideen sammeln lassen, wie Deutschland bis zur Mitte der Jahrhunderts klimaneutral werden kann... weiter

< ältere Einträge