Pro REGENWALD

Neues Hintergrund Projekte Mitmachen Über uns Mithelfen/Spenden
Please leave these fields blank (spam trap):

Termin 20. April, Vortrag/Diskussion: 'Angriff auf den Regenwald'Stichwörter: Erdöl, Indigene, REDD, Waldzerstörung, Diskussion


Protest Ecuador
Ende Januar hat die ecuadorianische Regierung Erdöl-Konzessionen für rund ein Drittel des Regenwalds an chinesische Ölunternehmen vergeben. Neben dem einzigartigen Ökosystem sind auch indigene Völker in ihrer Existenz bedroht. Anstatt den Energiehunger zu hinterfragen und den Verbrauch zum Schutz des Klimas zu reduzieren, werden auch unter größten Umweltschäden neue Quellen erschlossen und das freigesetzte Klimagas CO2 lieber in sogenannten Waldschutzprojekten (REDD) kompensiert... weiter

Das Klimaabkommen von Paris & indigene SichtweisenStichwörter: Indigene, Politik, Protest, Klimawandel, UN, REDD

Alle Welt feiert das Klimaabkommen von Paris vor einer Woche. Der Durchbruch ist geschafft, die Staatengemeinschaft verpflichtet sich den globalen Temperaturanstieg auf 1,5 Grad Celsius zu beschränken und aus fossiler Energie soll auch ein bisschen ausgestiegen werden. Und während manche ganz euphorisch sind, dass erstmals in einem Klimaabkommen explizit auch Wälder eine Rolle spielen (klimaretter.info), vergeht einem bei genauerem Hinsehen schnell die Freude... weiter

News - bis Samstag 12.12.2015Stichwörter: Klimawandel, REDD, Indigene, Politik, Protest, Renaturierung, news

Protest des Bundestags gegen Regenwald-Pläne in Brasilien
Vor dem Ende des UN-Klimagipfels in Paris warnen Umweltpolitiker aller im Bundestag vertretenen Parteien Brasilien vor einer geplanten Ausweitung der Regenwaldabholzung.
12.12.2015, proplanta.de

Baden-Württemberg: Ein Pilz rafft die Eschen in den Wäldern dahin
Der Zustand des Waldes in Baden-Württemberg ist nach wie vor besorgniserregend... weiter

News - bis Dienstag, 20.12.2011Stichwörter: Klimawandel, Erdöl, REDD, Protest, Artenschwund

Peru kann sich nicht einigen: Kein Gold aus Conga
Die Erstellung neuer Gutachten zu Umweltrisiken der geplanten Goldmine in Conga ist auf Eis gelegt. Die peruanische Regierung konnte sich nicht mit den Regionalpolitikern einigen.
20.12.2011, taz.de

Klimawandel begünstigt Parasiten
Zwischen steigenden Temperaturen in der Umwelt und dem Wachstum von Parasiten besteht ein enger Zusammenhang... weiter

News - bis Donnerstag, 10.10.2011Stichwörter: Waldzerstörung, Klimawandel, Brasilien, Staudamm, REDD

500 Hektar Wald sollen fallen
Infrastrukturminister Jörg Vogelsänger (SPD) hat Pläne verteidigt, im Naturschutzgebiet Lieberoser Heide einen riesigen Solar- und Windpark zu errichten. Brandenburg sei Vorreiter bei erneuerbaren Energien, und deshalb müsse manchmal das große Interesse am Walderhalt zurückstehen, sagte Vogelsänger heute in einer Fragestunde des Landtages in Potsdam... weiter

News - bis Sonntag, 12.12.2010Stichwörter: news, REDD, Klimawandel, Raubbau

Armed loggers threaten Borneo natives
Malaysian company Sentiasa Maju has threatened a protesting Iban community with guns - police accused of collusion with the loggers
See video evidence on youtube.com
10.12.2010

Volkszählung - Zahl der Berggorillas gestiegen
Eine 'Volkszählung' bei den afrikanischen Berggorillas gibt Anlass zur Hoffnung für die stark bedrohten Menschenaffen: Ihre Zahl ist größer als bislang angenommen... weiter

Carbon-Cowboys und Geld, das auf Bäumen wächstStichwörter: Klimaschutz, REDD, CO2, UN, Politik

In Cancún gehen die Klimaverhandlungen in die entscheidende letzte Woche, Staats- und Regierungschefs sowie Minister aus aller Welt wollen dabei sein, wenn Ende der Woche mit einem neuen Abkommen die Rettung des Weltklimas gefeiert werden soll. Der Weg zu einem solchen Abkommen führt durch – besser gesagt über – den Wald. Waldschutz ist das zentrale Thema der Klimaverhandlungen in Cancún und war schon einer der Hauptgründe für das Scheitern der Verhandlungen in Kopenhagen vor einem Jahr... weiter

< ältere Einträge