Pro REGENWALD

Neues Hintergrund Projekte Mitmachen Über uns Mithelfen/Spenden
Please leave these fields blank (spam trap):

News - bis Dienstag, 08.10.2019Stichwörter: Klimawandel Klimaschutz Brasilien Protest Wirtschaft Indigene Plastik Kapitalismuskritik Artenschutz Waldbrand Papier Verbraucherbewusstsein Erdöl Waldzerstörung Wasser Staudamm Palmöl Boden Fossile_Brennstoffe Wilderei

Umweltbelastung Internet: Clouds voller CO2
Auch wenn Google und andere Konzerne betonen, dass ihre Server-Farmen mit erneuerbaren Energien betrieben werden, haben digitales Wissen, KI und Suchanfragen einen gewaltigen ökologischen Fußabdruck. Im datengetriebenen Kapitalismus wächst dieser immer weiter: Je mehr Daten Systeme verarbeiten, desto mehr Ressourcen braucht es, und desto mehr Daten müssen generiert und raffiniert werden, um Mehrwert zu generieren.
von Adrian Lobe
08.10.2019, sueddeutsche.de

Umweltschutz: Wie kleine Maßnahmen dem Klima helfen
Schnecken sammeln, Hummer verschonen: Wie lokaler Umweltschutz hilft, dass Ökosysteme wie Korallenriffe, Tangwälder und Seegraswiesen den Klimawandel überleben.
von Tina Baier
08.10.2019, sueddeutsche.de

Amazonas: Dunkle Wolken über Brasilien
Die mediale Aufmerksamkeit hat nachgelassen, aber die Brände am Amazonas gehen weiter. Doch haben sich Vertreter des brasilianischen Agrobusiness und Gouverneure aus den Bundesstaaten der Amazonasregion gegen Präsident Jair Bolsonaro gestellt. Die Stimmung in der brasilianischen Bevölkerung ist sensibel, Widerstand bildet sich auch im Kontext der internationalen Klimabewegung.
von Martina Farmbauer
07.10.2019, spektrum.de

Rupert Read im Interview:"Zivilisation, wie wir sie kennen, kommt an ihr Ende"
Der Philosoph und "Extinction Rebellion"-Aktivist Rupert Read über zivilen Ungehorsam, Klimalügen und warum man manchmal das Gesetz brechen muss, um Gerechtigkeit zu erreichen.
von Alex Rühle
07.10.2019, sueddeutsche.de

Protestkultur: Die Demokratie braucht den zivilen Ungehorsam
Manche Forderung der Klimaschützer von "Extinction Rebellion" wirkt fragwürdig. Doch der demokratische Staat braucht den symbolischen Ungehorsam radikaler Minderheiten, sonst erstarrt er.
von Matthias Drobinski
07.10.2019, sueddeutsche.de

Weltweite Protestwoche startet: Extinction Rebellion stört Verkehr in Berlin
Mit Behinderungen des Berliner Berufsverkehrs startet die Umweltschutzorganisation Extinction Rebellion in eine Protestwoche. Auch in anderen Städten auf der Welt wollen die radikalen Aktivisten vor dem Klimakollaps warnen.
07.10.2019, n-tv.de

Klimaprotest in Berlin: Wenn sich Ärzte und Banker auf die Straße setzen
In Berlin blockieren Klimaaktivisten den Verkehr. Mit dabei sind Leute, die man nicht unbedingt erwartet hätte.
von Benjamin Emonts
07.10.2019, sueddeutsche.de

Handelsstreit: Die politische Pflanze
Ein Bauer in China, einer in den USA - beide pflanzen Sojabohnen an. Doch während der eine mit dem Gewächs Profit macht, treibt es den anderen fast in den Ruin. Über Menschen in Zeiten eines globalen Handelskrieges.
von Christoph Giesen und Gianna Niewel
06.10.2019, sueddeutsche.de

Water wars: Indigenous locals go up against Mexico City airport
Laiza and others in his indigenous community fear they may be about to lose another battle against urbanisation - one revolving around Mexico City's new international airport
von Oscar Lopez
07.10.2019, intercontinentalcry.org

Wildtierhandel: Wen erwischt es als nächstes?
Der Handel mit Wildtieren bringt viele Arten an den Rand der Ausrottung. Forscher haben nun berechnet, welche Tiere zukünftig auf dem Markt landen könnten.
von Piotr Heller
07.10.2019, faz.net

Pope urges respect for indigenous Amazon peoples at start of 3-week gathering
The gathering, or synod, comes at a time when the Amazon is in the world spotlight due to devastating fires
07.10.2019, news.trust.org

Streit um die Vertiefung des Rheins - Kleine Schiffe statt großer Bagger
Nach Versorgungsengpässen durch das Rekord-Niedrigwasser 2018 soll der Rhein ausbaggert werden. UmweltschützerInnen protestieren.
von Andreas Wyputta
07.10.2019, taz.de

Brazil’s uncontacted tribes face 'genocide' under Bolsonaro, experts warn
Letter says groups are in danger amid Jair Bolsonaro’s efforts to overturn existing policies to protect indigenous people
von Sam Cowie
07.10.2019, theguardian.com

Regierung schwächt Klimaschutzgesetz weiter ab - „zahnloser Tiger“
Vielen geht der Klimapakt der Bundesregierung nicht weit genug. Nun sollen die Vorgaben noch weiter abgeschwächt worden sein.
07.10.19, fr.de

Kann Medizin ohne Plastik auskommen?
Wegwerfplastik ist in Krankenhäusern allgegenwärtig. Umweltschützer suchen nun nach Möglichkeiten, wie das Gesundheitswesen mit weniger Müllproduktion auskommen kann.
von Sarah Gibbens
07.10.2019, nationalgeographic.de

Türkische Stadt Hasankeyf soll bald unter einem Stausee verschwinden
In der Südosttürkei steht der kontroverse Ilisu-Staudamm kurz vor der Fertigstellung. Die Bewohner der jahrtausendealten Stadt versuchen sich mit der neuen Realität zu arrangieren.
von Volker Pabst
07.10.2019, nzz.ch

Handel: Boom für Rinderbarone
Warum eine Studie die Debatte über den EU-Mercosur-Handelsvertrag anheizt.
von Björn Finke
06.10.2019, sueddeutsche.de

Papst: Profitgier steckt hinter Amazonasfeuer
Im größten Tropenwald der Welt wüten seit Jahren schwere Brände. Das Oberhaupt der katholischen Kirche sieht die Erde von einer zerstörerischen Entwicklung bedroht. Papst Franziskus hat die verheerenden Waldbrände im Amazonasgebiet als eine Folge von Profitgier bezeichnet.
06.10.2019, n-tv.de

Vatikan: "Gott bewahre uns vor der Gier"
Der Papst eröffnet die Amazonien-Synode. Einige Themen dort missfallen Franziskus-Kritikern ebenso wie dessen Personalpolitik.
von Oliver Meiler
06.10.2019, sueddeutsche.de

Artenschutz: Ware Wildtier
In einer neuen Auswertung haben Forscher die Dimension des Handels mit Wildtieren abgeschätzt. Sie könnte wesentlich größer sein als bislang angenommen.
von Nora Ederer
06.10.2019, sueddeutsche.de

Trump administration rejects new protections for iconic Alaska tree
An iconic Alaska tree that is dying off from rising forest temperatures and diminished winter snowpack was deemed ineligible by U.S. wildlife officials on Friday for special protection under the U.S. Endangered Species Act.
von Yereth Rosen
05.10.2019, reuters.com

Merging 'Loyalty to the Oil Industry' and 'Grudge Against California,' Trump Opens 725,000 Acres to Fossil Fuel Drilling
"Turning over these spectacular wild places to dirty drilling and fracking will sicken Californians, harm endangered species, and fuel climate chaos."
von Jake Johnson
05.10.2019, commondreams.org

Ecuador indigenous groups, workers continue fuel protests
As transport unions suspend strike, indigenous groups vow to keep protesting until Moreno overturns austerity measure.
05.10.2019, aljazeera.com

Hundreds of thousands voice outrage over Bolivian leader's response to forest fires
Hundreds of thousands of protesters marched through the streets of Bolivia’s largest city, turning up heat on President Evo Morales as they voiced outrage over his government’s response to wildfires that have razed broad swaths of the country’s forests this year.
von Daniel Ramos
05.10.2019, reuters.com

Feuerland
Auf Sumatra wüten gewaltige Waldbrände, Babys sterben an der vergifteten Luft. Eine Reportage aus einer Region, die manchmal kaum noch an den Planeten Erde erinnert.
von Wolf Schneider
05.10.2019, sueddeutsche.de

Nachhaltigkeit: Wie unser Wachstum uns zu ruinieren droht
Die alte Erde ist längst überfüllt. Und vermüllt, vergiftet, verpestet ist sie auch. Eine Abrechnung.
von Wolf Schneider
05.10.2019, sueddeutsche.de

Im Schnitt weit vor den USA: Deutsche verbrauchen am meisten Papier
Die Deutschen verbrauchen pro Kopf mehr Papier als die Bürger aller anderen G20-Staaten. Mit weit über 200 Kilogramm im Jahr liegt der Schnitt nach Angaben der Regierung sogar weit über dem der USA.
05.10.2019, n-tv.de

Essay: Ihr könnt mich mal
Die einen wollen die Welt retten und fordern Konsumverzicht. Die anderen haben keine Lust mehr auf immer neue Verbote - und brüsten sich mit ihrer Rücksichtslosigkeit. Ein Schlichtungsversuch..
von Hilmar Klute
05.10.2019, sueddeutsche.de


Report Shows 'Stunning and Dramatic' Scenes of Thawing Permafrost in Siberia That 'Leaves Millions on Unstable Ground'
"Rivers are rising and running faster, and entire neighborhoods are falling into them."
von Jessica Corbett
04.10.2019, commondreams.org

Meat industry sues California for animal protection 'overreach'
California was sued on Friday by the largest U.S. trade group for meat packers and processors, which wants to block enforcement of a voter-approved measure requiring farmers to provide more space for animals being raised for food.
von Jonathan Stempel
04.10.2019, reuters.com

As legal fight over India forest rights drags, millions more risk eviction
Earlier this year, India's Supreme Court stayed its ruling that ordered the eviction of millions of indigenous people whose land claims were rejected
von Rina Chandran
04.10.2019, thisisplace.org

Nachhaltige Finanzinvestitionen: Gutes grünes Geld
Immer mehr Anleger kaufen Aktien von Unternehmen, die Mensch und Umwelt nützen. Ist das wirklich sinnvoll? Oder helfen grüne Fonds nur dabei, das ramponierte Image der Finanzbranche aufzupolieren?
von Victor Gojdka
03.10.2019, sueddeutsche.de

Blocking Brazil’s Oil Boom
Federal prosecutors and NGOs are lining up to stop the inclusion of key sites in Brazil’s upcoming oil lease auction.
von Eduardo Campos Lima
03.10.2019, hakaimagazine.com

Demand for charcoal threatens the forest of Madagascar’s last hunter-gatherers
The Mikea, who number around 1,000 people, are facing what many of them say is an existential environmental problem.
von Sam Friedberg
03.10.2019, mongabay.com

Weltweiter Waldverlust auf Rekordniveau
Jährlich werden weltweit Wälder mit der Gesamtfläche von Großbritannien und Nordirland gerodet, vor allem tropischer Regenwald. Von dem Ziel, die globalen Waldverluste bis 2020 zu halbieren, ist die Menschheit weit entfernt, wie ein Bericht zeigt.
von Sandra Kirchner
03.10.2019, klimareporter.de

Österreich: Kampf ums Wasser
Wenn Naturschutz und Klimaschutz aufeinander prallen: Die geplante Erweiterung eines Pumpspeicherkraftwerks in Tirol ist eines der umstrittensten Projekte in den Alpen.
von Christoph von Eichhorn
03.10.2019, sueddeutsche.de

Turkey’s Dam-Building Spree Continues, At Steep Ecological Cost
Nearly 90 miles of the historic Tigris River will soon be turned into a vast reservoir as Turkey completes the massive Ilisu Dam. While the government touts the project as a source of carbon-free electricity, it will displace 80,000 people and threaten a host of species.
von Paul Hockenos
03.10.2019, e360.yale.edu

Klimaschutz: "Voll und ganz" solidarisch
90 Prominente unterstützen die radikalen Klimaschützer "Extinction Rebellion".
von Claudia Henzler
03.10.2019, sueddeutsche.de

Booming demand could drive tuna to extinction, researchers find
Massive global expansion of tuna fisheries also poses a threat to sharks and other species, says study
von Vidhi Doshi
03.10.2019, theguardian.com

Wie Neuseeland seinen Wald rettet
Waldbesitzer wollen für ihren Beitrag zum Klimaschutz entlohnt werden, eine Lösung für die Entschädigung wäre der Emissionshandel. In Neuseeland funktioniert das Modell bereits – teilweise.
von Marcus Theurer
03.10.2019, faz.net

Nine Years On, the Deepwater Horizon’s Well Is a “Hellscape”
The environment around the blown-out well has yet to recover.
von Charles Q. Choi
02.10.2019, hakaimagazine.com

Bolsonaro-backed highway targets heart of Brazil's Amazon
Some scientists say the project could determine the future of the Amazon
von Jake Spring
02.10.2019, thisisplace.org

From Qatar to Vietnam, global heating is making the workplace deadly for millions
Regular exposure to dangerously high temperatures poses a grave and growing threat to workers around the world
von Tord Kjellstrom
02.10.2019, theguardian.com

Wildfires in Bolivia Have Killed an Estimated 2 Million Animals So Far This Year
More than 2 million animals have been killed by wildfires in Bolivia in recent months, including jaguars, pumas, and ocelots, AFP reported.
01.10.2019, e360.yale.edu

US wants to block tribes from protecting historical and cultural areas on public lands
The Shoshone-Bannock Tribes ask for your help in engaging the Department of the Interior and the National Park Service to make sure it does not stifle the voices of Americans across the country, including the voices of the first Americans, to ensure that we can all fully participate in the process to protect historic places on public lands under the National Historic Preservation Act.
von Ladd Edmo
01.10.2019, intercontinentalcry.org

Brazilian state complicit in violence against forest defenders, report says
A report by Human Rights Watch details 28 murders and 44 murder attempts or death threats since 2015 in the Brazilian Amazon, in which the victims were targeted for reporting illegal loggers.
von Naira Hofmeister
01.10.2019, mongabay.com

Brazil's Bolsonaro fires land rights chief at urging of farm official - sources
Brazil's agriculture lobby has been pushing for a backlog of requests for new land deeds, some pending for over a decade, to be addressed
von Lisandra Paraguassu
01.10.2019, thisisplace.org

Konservativer öffnet Umweltzone - Madrid kehrt zurück zum Autowahn
Der neue konservative Bürgermeister macht der autofreien Umweltzone in der spanischen Hauptstadt den Garaus. Umweltschützer sind empört.
von Reiner Wandler
01.10.2019, taz.de

Asian palm oil giants take action over green group's rainforest probe
Investigators say satellite images show a conservation area in Aceh dubbed the "orangutan capital of the world" has been illegally replanted with oil palm
von Michael Taylor
01.10.2019, thisisplace.org

Bodensee: "Da lacht mich die Blattlaus aus"
Das baden-württembergische Volksbegehren für Artenvielfalt fordert den Verzicht auf Pestizide in allen Schutzgebieten. Apfelbauern sehen darin eine existenzielle Bedrohung, und sogar Grüne sind skeptisch.
von Claudia Henzler
01.10.2019, sueddeutsche.de

Wer die Saat hat, hat das Sagen
Große Agrarkonzerne verdienen ihr Geld heute mit patentiertem Saatgut, das Bauern immer wieder beim Hersteller kaufen müssen. Das schafft Abhängigkeiten, die allen schaden. Abhilfe sollen nun Samen schaffen, deren Gencode Gemeingut ist.
01.10.2019, transform-magazin.de

CO2-Preis plus X: Wie Berlin das Klimapaket finanzieren will
Der geplante CO2-Preis fürs Heizen und den Verkehr reicht in den kommenden Jahren lange nicht aus, um alle Klimaschutz-Vorhaben der Bundesregierung zu finanzieren.
01.10.2019, sueddeutsche.de

Klimawandel: "Wir bewegen uns nach wie vor in die falsche Richtung"
Die Folgen der Erderwärmung sind viel schlimmer als die meisten von uns wahrhaben wollen, warnt David Wallace-Wells. Ein Gespräch über die drei großen Irrtümer des Klimawandels und die Schuldfrage.
von Nadja Schlüter
01.10.2019, sueddeutsche.de

Mittwochsporträt: Wenn der Chef Bäume pflanzt
Der Transport­unternehmer René Große-Vehne hat wie andere in der Branche ein Riesenproblem: Das Geschäftsmodell schadet dem Klima. Sein Beispiel zeigt aber auch, wie sich das mit Mut zum Wandel ändern lässt.
von Silvia Liebrich
01.10.2019, sueddeutsche.de

Raubbau an der Erde: Unser Krieg gegen den Boden
Viele tausend Jahre lang wussten die Bauern, dass sie ohne das Leben im Erdboden verloren waren. Auch wenn sie von dem Bodenleben selbst im Einzelnen noch gar nichts wussten, so doch von der natürlichen Fruchtbarkeit des Bodens.
von Florian Schwinn
01.10.2019, blaetter.de

In Israel, Questions Are Raised about a Forest that Rises from the Desert
Israel’s Yatir Forest has been hailed as a green refuge in the Negev that is helping fight climate change. But some Israeli ecologists now contend that it has wiped out important desert ecosystems and shows that forestation projects are not always an unalloyed environmental good.
von Fred Pearce
30.09.2019, e360.yale.edu

Methan: Das Gas, das aus der Kälte kam
In der Arktis schmilzt der Permafrost, und das Treibhausgas Methan entweicht. Noch steht dieser Prozess am Anfang. Doch nach und nach wird Forschern klar, wie gewaltig das Problem bald werden könnte.
von Marlene Weiss
30.09.2019, sueddeutsche.de

Nuclear cannot help against climate crisis
With new plants costing from five to ten times more than renewable options, and taking far longer to build, nuclear cannot help against global warming.
von Paul Brown
30.09.2019, climatenewsnetwork.net

RWE will klimaneutral Dörfer abbaggern
Nach der Genehmigung des Eon-RWE-Deals durch die EU-Kommission gibt sich RWE ein neues Image. Bis 2040 will der Konzern klimaneutral werden, verkündet er heute in Essen. Zeitgleich protestieren Bergbau-Betroffene im Rheinland vehement gegen das nach wie vor geplante Abbaggern ihrer Orte durch RWE.
von Jörg Staude
30.09.2019, klimareporter.de

Klimawandel in der Arktis: Der Eisbär wird zum Eierdieb
Nirgends müssen Tiere sich so schnell an den Klimawandel anpassen wie in der Arktis. Auf Spitzbergen bringt die Wärme uralte Anpassungen durcheinander. Es gibt aber auch Gewinner.
von Tamara Worzewski
30.09.2019, spektrum.de

Erst Kohlekommission, jetzt Kohlekonzern
Die Kritik am Wechsel von Sachsens Ex-Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) an die Spitze des Braunkohle-Unternehmens Mibrag hält an. Die Lausitzer Anti-Kohle-Aktivistin Hannelore Wodtke startete eine Petition mit der Forderung nach Tillichs Rücktritt.
von Jörg Staude
30.09.2019, klimareporter.de

Klima: Das Erwachen in der Mode wird hart
Die Erkenntnis, dass Mode nachhaltiger werden muss, ist auf dem Laufsteg angekommen: In Mailand war immerhin schon mal das Kleid von Jennifer Lopez grün.
von Tanja Rest
29.09.2019, sueddeutsche.de

Some Indigenous Communities Have a New Way to Fight Climate Change: Give Personhood Rights to Nature
A Yurok Tribe resolution allows cases to be brought on behalf of the Klamath River as a person in tribal court.
von Anna V. Smith
29.09.2019, motherjones.com

Mangfalltal: Das Bewusstsein für die Natur bewahren
Im Münchner Umland gibt es bereits einige Erlebnispfade, nun haben die Stadtwerke München auch einen in Thalham eröffnet. Hier können Kinder spielerisch den Umgang mit der Natur lernen, etwa durch Rätseln, Bildern und interaktiven Tafeln.
von Linus Freymark
29.09.2019, sueddeutsche.de

Ebereschen verschwinden: Die Hälfte der Bäume in Europa ist bedroht
Mehr als die Hälfte der nur in Europa vorkommenden Baumarten ist nach einer Bestandsaufnahme der Weltnaturschutzunion (IUCN) gefährdet. Neben Schädlingen seien auch Krankheiten, gebietsfremde Arten, nicht nachhaltiger Holzschlag und das Wachstum der Städte Ursachen für die Bedrohung, berichtete die IUCN in Brüssel.
28.09.2019, n-tv.de

Jagen, um den Wald zu schützen
Deutschlands Wälder sollen zu naturnahen Mischwäldern werden, damit sie dem Klimawandel besser standhalten können. Doch die hohen Wildbestände verhindern den Waldumbau. Welche Rolle spielt die Jagd?
von Annika Keilen
28.09.2019, klimareporter.de

Neue Heimat in den USA: Richter lassen Orang-Utan frei
Ein Gericht in Argentinien fällt ein grenzüberschreitendes Urteil: Erstmals erkennen die Richter einem Primaten die Rechte einer "nichtmenschlichen Person" an. Die aus einem deutschen Zoo stammende Orang-Utan-Dame "Sandra" kommt frei.
27.09.2019, n-tv.de

Forstenried: Uralt-Eichen als ökologische Brücken
Zu den Naturschätzen des Forstenrieder Parks zählen Eichen, die bis zu 300 Jahre alt sind. Sie bilden Lebensräume für seltene Tier- und andere Pflanzenarten.
26.09.2019, sueddeutsche.de

As the Amazon burns, Colombia’s forests decimated for cattle and coca
A new deforestation analysis shows a disturbing trend of forest loss inside national parks such as Sierra de la Macarena, Tinigua, Chiribiquete and Nukak.
von Antonio José Paz Cardona
26.09.2019, mongabay.com

Waldsterben: Hilfe für die Bäume
Agrarministerin Klöckner kündigt rund 800 Millionen Euro an Nothilfen gegen Waldsterben an. Auch die Bundeswehr soll helfen. Nicht allen ist das genug.
von Camilla Kohrs
25.09.2019, sueddeutsche.de

Ozean im Klimawandel: Krise unter Wasser
Die Klimakrise betrifft auch die Ozeane. Das Kohlendioxid erwärmt die Meere nicht nur, es versauert sie auch.
von Claudia Henzler
25.09.2019, sueddeutsche.de

Erderwärmung: Klimarat warnt vor starkem Meeresspiegelanstieg
In einem Spezialbericht zu Ozeanen und Eisschilden warnt der Weltklimarat IPCC vor dramatischen Veränderungen in den Meeren. Die Prognose für den Meeresspiegelanstieg bis zum Ende des Jahrhunderts wird deutlich nach oben korrigiert, bei ungebremsten Emissionen sind bis zu 1,10 Meter Anstieg wahrscheinlich.
von Marlene Weiß
25.09.2019, sueddeutsche.de

Schäden durch Verbiss: Mehr Bäume, weniger Wild
Oberbayerische Jäger und Waldbesitzer verfassen gemeinsame Erklärung
24.09.2019, sueddeutsche.de

Bischofsmais: Wilderer schießt auf Luchs
Im Bayerischen Wald hat wieder ein Wilderer auf einen jungen Luchs geschossen.
24.09.2019, sueddeutsche.de

UN-Rede zu Amazonas-Bränden: Bolsonaro kritisiert "respektlose" Staaten
Der ultrarechte brasilianische Präsident Jair Bolsonaro hat die Bezeichnung des Amazonas-Regenwaldes als Erbe der Menschheit als "Irrtum" abgetan. Es sei eine durch Wissenschaftler unterstützte "falsche Auffassung", zu behaupten, dass "unsere Amazonaswälder die Lungen der Welt sind", sagte Bolsonaro bei seiner Rede vor der UN-Vollversammlung in New York.
24.09.2019, n.tv.de

Neuer "Kabinettsausschuss": Dann eben über die Autoschiene
Die Ministerpräsidenten Baden-Württembergs, Bayerns und Niedersachsens verlieren die Geduld mit der Bundesregierung. Sie treffen sich im Dezember, um Schritte zur Rettung der Autoindustrie zu beschließen.
von Stefan Mayr
24.09.2019, sueddeutsche.de

Geländewagen statt Klimaschutz: Höwedes wettert gegen Luxus-Profis
Bei vielen Fußball-Profis spielen Geld und Luxus eine wichtige, eine dominante Rolle. Der Klimaschutz dagegen nicht so sehr. Ex-Nationalspieler Benedikt Höwedes holt nun zum Rundumschlag aus und redet seinen Kollegen mit klaren Worten mächtig ins Gewissen.
24.09.2019, n.tv.de

Rapinoe appelliert an Superstars: Eine sehr bemerkenswerte Weltfußballerin
Die amerikanische Weltfußballerin Megan Rapinoe nutzt ihre Dankesrede bei der Fifa-Gala in Mailand, um an die zahlreichen Weltstars zu appellieren. Der Fußball soll seine Kraft nutzten, um die Welt zu einem besseren Ort zu machen
24.09.2019, n.tv.de

Klimawandel: Schrumpfende Elche
In Schweden sind die Sommer so warm, dass die Tiere ein Nahrungsproblem haben. Für die Elchpopulation im Süden des Landes hat das bereits Folgen.
von Kai Strittmatter
24.09.2019, sueddeutsche.de

Baden-Württemberg: Bauernrettung
Das Bienen-Volksbegehren in Baden-Württemberg geht selbst Grünen zu weit. Ministerpräsident Winfried Kretschmann plant schon für einen Runden Tisch.
von Claudia Henzler
24.09.2019, sueddeutsche.de

Rohstoffe: Tiefseebergbau-Projekt »komplett gescheitert«
Das weltweit erste Projekt, Metallerze aus der Tiefsee zu bergen, ist vorerst gescheitert. Nun fordern einige Pazifik-Staaten, alle derartigen Pläne zu stoppen.
von Lars Fischer
24.09.2019, spektrum.de

Mercedes GLE: Unterwegs in einem Hassobjekt
Zurzeit sind SUVs die am meisten verkauften und angefeindeten Autos in Deutschland. In der Kritik stehen vor allem die Fünf-Meter-Kolosse. Als Fahrer bekommt man das deutlich zu spüren.
von Joachim Becker und Christina Kunkel
24.09.2019, sueddeutsche.de

UN-Klimagipfel: Gretas Fluch
Greta Thunberg legte auf dem UN-Klimagipfel einen ungewöhnlich emotionalen Auftritt hin. Mit zitternder Stimme klagte sie die Regierungschefs an: "Ihr habt mit euren leeren Worten meine Kindheit gestohlen."
von Marlene Weiß
23.09.2019, sueddeutsche.de

Brazilian indigenous leaders denounce Bolsonaro before UN speech
- Open letter decries ‘colonialist and ethnocidal policies’ - President expected to attack left and foreign critics in New York
von Tom Phillips
23.09.2019, theguardian.com

Community leaders arrested near Feronia’s Congo palm oil site, NGO claims
Locals opposed to presence of palm oil giant in Lokutu reportedly arrested and beaten by police and security guards employed by the Canadian firm.
23.09.2019, bad-ag.info

Klimapolitik: Trump und die Konzerne
Heike Buchter beschreibt die Bemühungen der Öl- und Kohleindustrie, das unabdingbare Ende der fossilen Brennstoffe hinauszuzögern.
von Felix Ekardt
22.09.2019, sueddeutsche.de

Nürnberg: Preis für Wasser-Aktivisten
Der chilenische Agraringenieur Rodrigo Mundaca hat am Sonntag den mit 15 000 Euro dotierten Internationalen Nürnberger Menschenrechtspreis 2019 erhalten. Mit der Auszeichnung soll der Einsatz Mundacas für einen gerechten Zugang zu Wasser hervorgehoben werden.
22.09.2019, sueddeutsche.de

Nachhaltigkeit: Planet auf dem Teller
Nahrung ist lebenswichtig, sie soll gesund sein und gut schmecken. Zudem darf sie wenig kosten. Doch was auf den Tisch kommt, hat auch Einfluss auf Klima und Umwelt. Worauf Käufer achten können.
von Silvia Liebrich
21.09.2019, n.tv.de

Dürre, Schädlinge, Stürme: Ist der deutsche Wald noch zu retten?
Dem deutschen Wald geht es schlecht. Inzwischen sterben ganze Baumbestände großflächig ab. Das schadet nicht nur dem Ökosystem, sondern lässt auch viele private Waldbesitzer bangen.
von Juliane Kipper
21.09.2019, n.tv.de

Ex-Minister zu Amazonas-Bränden: "Bolsonaro zerstört aktiv die Umwelt"
Carlos Minc ist ehemaliger Umweltminister und einer der bekanntesten Umweltaktivisten Brasiliens. Als er in der Regierung saß, rief er den Amazonasfonds mit ins Leben, der die Region schützen soll. Die derzeitige Zerstörung des Regenwaldes in seiner Heimat beobachtet Minc mit Schrecken.
von Clara Pfeffer
20.09.2019, n.tv.de

Greta Thunberg: Die Stärke der Stille
In den USA stürzt sich die Prominenz auf die Klimaaktivistin Greta Thunberg. Sie reagiert wie gehabt reserviert. Von einer jungen Frau, die ihre Botschaft ruhig, aber mit großer Eindringlichkeit übermittelt.
von Christian Zaschke,
20.09.2019, sueddeutsche.de

Ökobilanz und Einkommen - Öko ist (k)ein Luxusproblem
Die Dielmanns leben relativ nachhaltig, aber sie fliegen zu viel. Charlotte Wilkens ist Umweltschutz egal, aber ihre Klima-Bilanz ist viel besser.
von Simone Schmollack
20.09.2019, taz.de

Umweltschutz: Die Macht der Scham
Wohnen, Essen, Reisen, Auto: Um der Klimakrise etwas entgegenzuhalten, müssen radikale Verhaltensänderungen her. Aber wie weit dürfen moralische Anklagen gehen und ab wann bedrohen sie die Meinungsfreiheit?
von Gustav Seibt
19.09.2019, sueddeutsche.de

Freihandel: Brennende Zweifel
Österreichs Parlamentarier wollen das EU-Mercosur-Abkommen blockieren - andere auch. Droht ein Drama wie um den Handelsvertrag Ceta?
von Björn Finke und Alexander Hagelüken
19.09.2019, sueddeutsche.de

Bezos verspricht CO2-Neutralität: Amazon bestellt 100.000 E-Lieferwagen
Der US-Konzern Amazon hat sich zu ambitionierten Klimazielen verpflichtet und die Bestellung von 100.000 Elektro-Lieferwagen für die Paketzustellung bekanntgegeben. Mit der Initiative "Climate Pledge" will das Unternehmen seine Emissionen abbauen oder kompensieren, um bis 2040 klimaneutral zu sein
19.09.2019, n.tv.de

New York Declaration to halve global forest loss ‘impossible’ to achieve by 2020
Another voluntary initiative to halt deforestation is set to fail as the New York Declaration on Forests says its 200 members need to ‘dramatically escalate action’ in deforestation fight.
19.09.2019, bad-ag.info

Kommentar: Leere Versprechen
Modefirmen werben immer öfter mit "nachhaltigen" Produkten. Doch davon haben die Arbeiter in den Fabriken in Niedriglohnländern meist nichts. Die Kunden stört das kaum. Deshalb ist an der Zeit, dass die Politik eingreift.
von Christian Zaschke,
19.09.2019, sueddeutsche.de

Viel zu hohe Nitratwerte: Großteil des Grundwassers ist belastet
Um Deutschlands Grundwasser ist es nicht gut bestellt. Es wird zu viel gedüngt und gebaut. Nicht mal jedes zehnte Gewässer ist in gutem Zustand, die Umweltministerin sieht "große Herausforderungen".
18.09.2019, n.tv.de

Umweltschutz: Die Macht der Scham
Wohnen, Essen, Reisen, Auto: Um der Klimakrise etwas entgegenzuhalten, müssen radikale Verhaltensänderungen her. Aber wie weit dürfen moralische Anklagen gehen und ab wann bedrohen sie die Meinungsfreiheit?
von Gustav Seibt
19.09.2019, sueddeutsche.de

Kalifornien: Dicke Luft
US-Präsident Trump will Kalifornien das Vorrecht streichen, eigene strenge Standards für den Schadstoffausstoß von Pkw festzulegen. Damit will er auch das Vermächtnis seines Vorgängers auslöschen.
von Claus Hulverscheidt
18.09.2019, sueddeutsche.de

Forscher finden möglichen Ausweg: Neue Hoffnung für Klimakiller Beton?
Die Zementindustrie gehört zu den größten Klimasündern: Fast ein Zehntel aller globalen CO2-Emissionen entsteht bei der Herstellung des wichtigsten Baumaterials der Gegenwart. Forscher haben nun einen möglichen Ausweg aus der Klimafalle gefunden.
von Kai Stoppel
18.09.2019, n.tv.de

Natur weicht dem Beton: Wie der Flächenfraß gestoppt werden soll
Einfamilienhäuser, Gewerbegebiete, Straßen - für Siedlungen und Verkehr gehen große Naturflächen verloren. Das hat Folgen für die Umwelt, deshalb soll der Flächenverbrauch stark reduziert werden. Doch gerade in Großstädten wie Berlin wird Baufläche dringend gebraucht.
17.09.2019, n.tv.de

Umwelt: Bayern versagt beim Klimaschutz
Verbal hat die CSU das Thema zwar schon seit 15 Jahren drauf. Doch der Ausstoß von Treibhausgasen liegt weit über allen Zielmarken - und steigt sogar wieder an.
von Christian Sebald
17.09.2019, sueddeutsche.de

Dürre senkt Grundwasserspiegel - Australien: Vier Jahre Trockenheit in Folge
Die Vergangenheit zeigt: Das Klima der Erde kann sich innerhalb kurzer Zeit extrem abkühlen oder aber erwärmen.
17.09.2019, n.tv.de

Less meat for rich can cut heat and hunger
Eating less meat can help to reduce greenhouse gas emissions. But if everyone tries it, starvation will continue to climb.
von Alex Kirby
17.09.2019, climatenewsnetwork.net

CDU-Klimapolitik: Mit einem Mix zum Mischwald
"Das ist heute die Aufforstung der CDU": Der Parteivorstand beschließt ein Konzept zur Reduktion des CO2-Ausstoßes.
von Robert Roßmann
16.09.2019, sueddeutsche.de

"Übergangsphase eingeleitet": Warum das Klima plötzlich kippen könnte
Die Vergangenheit zeigt: Das Klima der Erde kann sich innerhalb kurzer Zeit extrem abkühlen oder aber erwärmen.
von Sina Löschke
15.09.2019, n.tv.de

Kommentare

Please leave these fields blank (spam trap):

Kein HTML erlaubt.
Bitte verschont uns hier vor Werbeeinträgen, inhaltsfernem, beleidigendem oder anderweitig nicht tragbarem Geschreibe. Wir löschen solche Einträge, wollen aber nicht jeden Tag kontrollieren müssen.


Kommentar kann bis zu 30 Minuten nach dem Abschicken geändert werden.

Please leave these fields blank (spam trap):