Pro REGENWALD

Bolsonaro wetzt die Messer: Neues Gesetz soll indigene Schutzgebiete bald für Bergbau und kommerzielle Rinderzucht öffnenStichwörter: Brasilien, Indigene, Bergbau, Waldzerstörung

Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro soll am heutigen Donnerstag vor Unterstützern die Fertigstellung eines Gesetzestexts zur Zulassung von Bergbau in und wirtschaftlicher Entwicklung der indigenen Schutzgebiete angekündigt haben. Demnach soll die Gesetzesvorlage zeitnah zur Beratung und Zustimmung an den Kongress gehen.

Bolsonaro verkauft seine Gesetzesinitiative heuchlerisch als Entwicklungsmodell für die indigene Bevölkerung Brasiliens... weiter

Mord auf Mord in Brasilien: Ein Land beseitigt seine IndigenenStichwörter: Brasilien, Indigene

Anfang Dezember noch sind Firmino Prexede Guajajara und Raimundo Guajajara Dorfoberhäupter der Guajajara. Die Guajajara leben im Nordosten Brasiliens und sie verstehen sich als "Wächter Amazoniens", die sich immer wieder gegen illegal in ihr Gebiet eindringende Goldsucher und Holzfäller zur Wehr setzen. Nur ein paar Tage später sind Firmino und Raimundo tot... weiter

News - bis Dienstag, 08.10.2019Stichwörter: Klimawandel, Klimaschutz, Brasilien, Protest, Wirtschaft, Indigene, Plastik, Kapitalismuskritik, Artenschutz, Waldbrand, Papier, Verbraucherbewusstsein, Erdöl, Waldzerstörung, Wasser, Staudamm, Palmöl, Boden, Fossile_Brennstoffe, Wilderei

Umweltbelastung Internet: Clouds voller CO2
Auch wenn Google und andere Konzerne betonen, dass ihre Server-Farmen mit erneuerbaren Energien betrieben werden, haben digitales Wissen, KI und Suchanfragen einen gewaltigen ökologischen Fußabdruck. Im datengetriebenen Kapitalismus wächst dieser immer weiter: Je mehr Daten Systeme verarbeiten, desto mehr Ressourcen braucht es, und desto mehr Daten müssen generiert und raffiniert werden, um Mehrwert zu generieren... weiter

News - bis Donnerstag, 26.08.2019Stichwörter: Klimawandel, Waldbrand, Fleisch, Verbraucherbewusstsein, Verbrauchsreduktion, Brasilien, Menschenrechte, Plantagen, Palmöl, Artenschutz, Wasser, Bergbau, Flugverkehr, Indigene, Plastik, Landrecht

Bananenschädling: Der Fluch von Panama
Zum zweiten Mal in der jüngeren Geschichte sind Lateinamerikas Bananen von einem Pilz bedroht. Dieses Mal kann das Problem wohl nur durch neue Anbaumethoden gelöst werden - oder mithilfe der Gentechnik.
von Kathrin Zinkant
26.08.2019, sueddeutsche.de

Klimaschutz und Politik: Flugscham für Kampfflieger
Plastiktüten zählen, aber über das Militär schweigen? Die Debatte über den Klimaschutz hat sich in eine Ideologie privater Verantwortung verwandelt... weiter

Protest gegen Waldbrände: Keiner da, niemand zuständig ...Stichwörter: Protest, Brasilien, Waldbrand

Er ist zuständig und verantwortlich: Präsident Bolsonaro Ob das symbolisch für die Situation im brennenden Amazonaswald war? Da stehen besorgte Demonstranten vor der Tür und es ist keiner da, der sich ihrer Anliegen annimmt oder ihnen Antworten geben könnte ..... weiter

News - bis Sonntag, 07.07.2019Stichwörter: Klimawandel, Baumpflanzung, Flugverkehr, Waldbrand, Papier, Fossile_Brennstoffe, Indigene, Wasser, Waldzerstörung, Lebenswandel, Fairtrade, Klimaschutz, AktivistInnen unter Druck, Schutzgebiete, Energie, Bergbau, Landraub, CO2, Brasilien, Landwirtschaft, Protest, Menschenrechte

Waldexpertin über neue Klimastudie: „Aufforstung allein bringt's nicht“
Eine im Fachmagazin Science veröffentlichte Studie kommt zu dem Ergebnis, dass neue Wälder auf kaum genutzten Flächen zwei Drittel aller CO2-Emissionen ausgleichen könnten. Ist das wirklich so?
von Andrew Müller
07.07.2019, taz.de

Reisen und der Klimawandel: "Müssen uns vom Fliegen verabschieden"
Mit dem Flugzeug in den Urlaub - das ist mittlerweile Normalität... weiter

Kritik an EU-Handelsabkommen: 340 NGOs gegen Brasilien-PaktStichwörter: Brasilien, Kritik, EU

Die EU soll das Abkommen mit dem südamerikanischem Mercosur platzen lassen. Rund 350 Nichtregierungsorganisationen fordern die Verhandlungen einzustellen, an denen der rechtsextreme brasilianische Präsident Bolsonaro beteiligt sei.

Mehr als 340 Nichtregierungsorganisationen - unter ihnen auch Pro REGENWALD - fordern, dass die Europäische Union die Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen mit dem südamerikanischen Mercosur-Verbund einstellt... weiter

< ältere Einträge