Pro REGENWALD

News - bis Donnerstag, 10.09.2020Stichwörter: Artenschwund, Pestizide, Klimawandel, Ernährung, hirnrissig, Staudamm, Artenschutz, Waldbrand, Bergbau, Plastik, Indigene, Menschenrechte, Protest, Klimagerechtigkeit, Wassermangel, Subventionen, Mangroven, Fleisch

In nur 50 Jahren: Mensch zerstörte fast 70 Prozent der Tierwelt
Mehr als zwei Drittel der Tierwelt sind laut einer Studie der Umweltorganisation WWF in den vergangenen 50 Jahren vom Menschen zerstört worden. Die weltweite Population von Tieren, Vögeln und Fischen sei seit 1970 um fast 70 Prozent geschrumpft, heißt es in der veröffentlichten Untersuchung... weiter

News - bis Freitag, 07.02.2020Stichwörter: Klimawandel, Klimaschutz, Fossile_Brennstoffe, Greenwash, Bergbau, Indigene, Raubbau, Kohle, Neophyten, AktivistInnen unter Druck, Unternehmensverantwortung, Waldbrand, Cashcrop, Artenschwund, Pestizide, Guardians, Subventionen, Staudamm, Staudamm, Menschenrechte, illegal, Verkehr, Plastik, Korruption

Hitzerekord: Antarktis wärmer als jemals zuvor
Neuer Höchstwert: Der wärmste jemals gemessene Tag in der Antarktis war fast ein Grad heißer als der bisherige Rekord. Schlechte Nachrichten für Eisschelfe.
von Lars Fischer
07.02.2020, spektrum.de

Armed ecoguards funded by WWF 'beat up Congo tribespeople'
Exclusive: Inquiry into $21.4m conservation project reports ‘credible’ evidence of abuse
von John Vidal
07.02.2020, theguardian.com

A new way to profit from ancient Alaskan forests — leave them standing
In the Tongass National Forest, threatened by expanded logging, a Native-owned corporation is being paid to leave some old-growth trees standing... weiter

News - bis Donnerstag, 05.12.2019Stichwörter: Klimaschutz, Korruption, Klimawandel, Kohle, Plastik, Wassermangel, Boden, Bioenergie, Neophyten, Schutzgebiete, Umweltverschmutzung, Treibhausgase, Klima-Risiko, Desertifikation, Artenschutz, Waldbrand, Fluchtursachen, Baumpflanzung, Artenschwund, social media, Konsum, Indigene, Politik, Wilderei, Unternehmensverantwortung, AktivistInnen unter Druck, Palmöl

Klimaziele laut Umweltbundesamt: Sprit muss bis zu 70 Cent teurer werden
Ein internes Papier des Umweltbundesamtes legt dar, welch drastische Einschnitte wirklich nötig wären, um die deutschen Klimaziele im Verkehr zu erreichen. Die Steuer auf Diesel müsste bis 2030 um gut 70 Cent steigen, die Pendlerpauschale wegfallen.
von Michael Bauchmüller
05.12.2019, sueddeutsche.de

Deutscher Forscher in der Kritik: Monsanto soll Studien gekauft haben
In der Debatte über Vorteile und Risiken des Pestizids Glyphosat soll der Konzern Monsanto zwei Studien bei einem Experten der Universität Gießen bestellt haben... weiter

News - bis Dienstag, 08.10.2019Stichwörter: Klimawandel, Klimaschutz, Brasilien, Protest, Wirtschaft, Indigene, Plastik, Kapitalismuskritik, Artenschutz, Waldbrand, Papier, Verbraucherbewusstsein, Erdöl, Waldzerstörung, Wasser, Staudamm, Palmöl, Boden, Fossile_Brennstoffe, Wilderei

Umweltbelastung Internet: Clouds voller CO2
Auch wenn Google und andere Konzerne betonen, dass ihre Server-Farmen mit erneuerbaren Energien betrieben werden, haben digitales Wissen, KI und Suchanfragen einen gewaltigen ökologischen Fußabdruck. Im datengetriebenen Kapitalismus wächst dieser immer weiter: Je mehr Daten Systeme verarbeiten, desto mehr Ressourcen braucht es, und desto mehr Daten müssen generiert und raffiniert werden, um Mehrwert zu generieren... weiter

News - bis Freitag, 14.09.2019Stichwörter: Klimaschutz, Korruption, Indigene, Klimawandel, Artenschwund, AktivistInnen unter Druck, Boden, Politik, illegal, Holzhandel, Waldbrand, Wasser, Plastik, Bergbau, Staudamm

Gebotene Verbote: Echter Klimaschutz wird wehtun
Politiker müssen den Mut aufbringen, ihren Wählern zu sagen: Freiwilliger Verzicht reicht nicht. Viele Menschen werden ihr Leben verändern müssen.
von Markus C. Schulte von Drach
13.09.2019, sueddeutsche.de

Revolution in der Wissenschaft: Humboldt war ein begnadeter Forscher... weiter

News - bis Donnerstag, 26.08.2019Stichwörter: Klimawandel, Waldbrand, Fleisch, Verbraucherbewusstsein, Verbrauchsreduktion, Brasilien, Menschenrechte, Plantagen, Palmöl, Artenschutz, Wasser, Bergbau, Flugverkehr, Indigene, Plastik, Landrecht

Bananenschädling: Der Fluch von Panama
Zum zweiten Mal in der jüngeren Geschichte sind Lateinamerikas Bananen von einem Pilz bedroht. Dieses Mal kann das Problem wohl nur durch neue Anbaumethoden gelöst werden - oder mithilfe der Gentechnik.
von Kathrin Zinkant
26.08.2019, sueddeutsche.de

Klimaschutz und Politik: Flugscham für Kampfflieger
Plastiktüten zählen, aber über das Militär schweigen? Die Debatte über den Klimaschutz hat sich in eine Ideologie privater Verantwortung verwandelt... weiter

News - bis Donnerstag, 13.06.2019Stichwörter: Artenschwund, Klimawandel, CO2, Flugverkehr, Wirtschaft, GreenEconomy, Staudamm, Indigene, Plastik, Landraub, Landwirtschaft, Politik, Subventionen, Brasilien, Boden, Klimaschutz, Kapitalismuskritik, Fairtrade

Seuche tötet Vögel: Dicker Papagei ist vom Aussterben bedroht
Die dicksten Papageien der Welt stehen erneut kurz vor dem Aussterben. Der in Neuseeland beheimatete Kakapo wird derzeit von der sich massenhaft ausbreitenden Infektionskrankheit Aspergillose dahingerafft, wie die Naturschutzbehörde des Landes erklärte.
13.06.2019, n-tv.de

Heftige Stürme und Starkregen: Ist das schon der Klimawandel?
Extreme Regenfälle prasseln zur Wochenmitte auf den Osten Deutschlands nieder und überfluten Straßen und Keller... weiter

< ältere Einträge