Pro REGENWALD

Tombola für den Regenwald: Ein Los, ein Baum.Stichwörter: mitmachen, Aktion

Gewinn: Lebensmittel-Box Unsere Aktion zum Jahreswechsel: Gegen Spende verlosen wir Sachspenden im Gesamt-Wert von mehreren hundert Euro – der Erlös kommt der Projektarbeit zugute.

Laufzeit: 27.12.2012
(oder früher, wenn die 750 Lose verkauft sind).

Mit jedem Los wird die Baumpflanzarbeit in Costa Rica direkt unterstützt... weiter

Einsatz für den Regenwald: Freiwillige für zwei Weltwärts-Stellen in Costa Rica gesuchtStichwörter: mitmachen, Baumpflanzung, Entwicklung

Wir suchen motivierte junge Menschen, die im Rahmen des entwicklungspolitischen Freiwilligendienstes Weltwärts Anfang 2013 für 7-11 Monate nach Costa Rica gehen und in Projekten mitarbeiten wollen. Das Anliegen unserer Partner in Costa Rica ist, die nachhaltige Entwicklung an der Basis zu fördern, traditionelle Kulturen, die Artenvielfalt und Umwelt zu bewahren, sowie zur überregionalen Vernetzung beizutragen... weiter

News - bis Donnerstag, 06.12.2012Stichwörter: Papier, Holzhandel, Greenwash, Palmöl, Klimawandel, news

2000 Euro für unerwünschte Werbung - "Reklamegeschädigter" wehrt sich
Ein Mann aus Bremen bekommt von der Deutschen Post 2000 Euro für unerwünschte Reklamesendungen in seinem Briefkasten. Postwurfsendungen gegen den ausdrücklichen Willen des Empfängers seien eine unzumutbare Belästigung und ein Eingriff in das Recht auf informationelle Selbstbestimmung, hatte das Landgericht Lüneburg vor einem Jahr zugunsten des Anwalts entschieden... weiter

Umweltorganisationen fordern: Hochgefährliche Pestizide vom Markt nehmen!Stichwörter: Protest, Wirtschaft

Über 120 Organisationen, darunter auch Pro REGENWALD, fordern in einem Brief von den 3 größten Pestizidherstellern weltweit, den Verkauf hochgefährlicher Pestizide zu beenden. Trotz aller Programme zur sicheren Anwendung von Pestiziden gelingt es der Industrie seit den 80er Jahren nicht, Pestizidvergiftungen zu verhindern. Nach Recherchen von PAN (Pesticide Action Network) erleiden auch heute noch Menschen, Nutztiere und die Natur starke Schäden durch hochgefährliche Pestizide... weiter

Von Häuptling zu Häuptling: 'François, wäre super, wennst uns unterstützen könnst!'Stichwörter: Brasilien, Staudamm

Kayapó-Häuptling Raoni
in Paris

Die Not ist groß. Raoni, der alte Häuptling der brasilianischen Kayapó-Indianer aus dem Amazonasgebiet kommt nicht zur Ruhe. Notfalls reist er bis nach Europa um alte Bekannte um Unterstützung zu bitten, wie jetzt Ende November den französischen Präsidenten François Hollande: Er möge doch mithelfen, den Belo Monte Staudamm zu stoppen, der vielen Indianern die Heimat wegnehmen würde, sollte er einmal fertig gebaut sein... weiter

Verramscht Lidl jetzt den Regenwald? Umweltschützer raten: Finger weg von Billig-Ukulele!Stichwörter: Protest, Raubbau, Tropenholz, Pressemitteilung

heute im Sonderangebot Pressemitteilung, 26.11.2012

Verramscht Lidl jetzt den Regenwald?
Umweltschützer raten: Finger weg von Billig-Ukulele!

Seit letzter Woche bietet der Discounter Lidl in seinen Filialen Ukulelen aus Tropenholz ohne Herkunftsnachweis zum Spottpreis an und fördert dadurch höchstwahrscheinlich die Zerstörung des afrikanischen Regenwaldes... weiter

Weltbank an Regierungen: Tut etwas gegen den Klimawandel!Stichwörter: Klimawandel, Kritik, Subventionen, Politik

Ausgetrocknet - Erde in Kenia 'It is my hope that this report shocks us into action - ich hoffe, dieser Bericht schockiert uns genug, dass wir handeln', schreibt der Weltbank-Chef, der Amerikaner Jim Yong Kim, im Vorwort des neuen Berichts 'Turn down the Heat'... weiter

< ältere Einträgeneuere Einträge >