Pro REGENWALD

ILO-Konvention 169: ab heute besserer Schutz für Indigene Völker?Stichwörter: Indigene, Politik

Rund 6.000 Indigene Völker existieren weltweit und ihre Rechte werden vielerorts verletzt. Zum Schutz der Rechte der Indigenen Völker gibt es aber ein völkerrechtlich verbindliches internationales Abkommen, die ILO-Konvention 169. Die Konventionen der ILO, in der Regierungen sowie VertreterInnen relevanter gesellschaftlicher Gruppierungen zusammenarbeiten, legen grundlegende Rechte und Prinzipien fest... weiter

Mord im Amazonasgebiet: Journalist & Indigenen-Experte umgebrachtStichwörter: AktivistInnen unter Druck, Indigene, Brasilien, Protest


Dom Phillips
Auch wir sind - wie viele andere in Brasilien oder sonstwo auf der Welt -erschüttert über den Mord an dem britischen Journalisten Dom Phillips und dem Indigenen-Experten Bruno Pereira, zu dem es Anfang Juni im Amazonas-Regenwald nahe der brasilianisch-peruanischen Grenze im nördlichen Bundesstaat Amazonas gekommen ist... weiter

Info- und Einsteigertreffen am 07.06.2022
Wie, was, warum, wozu ... und wie kann man mitmachen?
Stichwörter: mitmachen, einsteiger

Am Dienstag, den 07.06., laden wir Interessierte, Engagierte und Neugierige ein, uns und unsere Arbeit näher kennenzulernen oder mit uns über unsere Themen zu reden.

Wir suchen auch immer interessierte, motivierte (oder auch zu motivierende) Mitmenschen, die aktiv zum Schutz der Wälder beitragen und voller Kraft und Fantasie eine bessere Welt mitgestalten wollen... weiter

Costa Rica: Indigene Bevölkerung beklagt Rassismus und Komplizenschaft der Justiz und der SicherheitskräfteStichwörter: Indigene, Landrecht, Protest


Jorge Sibas, Térraba/Crun Shurin
VertreterInnen der Indigenen Gebiete Cabagra, China Kichá, Salitre und Térraba haben letzten Donnerstag in einer Pressekonferenz in San José u.a. die Diskriminierung bei der Bearbeitung von Beschwerden durch die Polizei und Justiz beklagt und auch eine gelegentliche Bevorzugung von Aggressoren angeprangert... weiter

Brasilien kann's: Regenwaldzerstörung in RekordtempoStichwörter: Raubbau, Waldzerstörung, Brasilien


In Flammen: Amazonasregenwald in Brasilien
Kann man das noch aushalten, oder muss man jetzt nicht doch wahnsinnig werden? Obwohl alle Welt weiß, wie wichtig die Walderhaltung im Kampf gegen den Klimawandel, für den Artenschutz und den Wasserhaushalt ist, reisst Brasilien jeden Monat aufs Neue wieder den Vormonatszerstörungsrekord... weiter

Radio: Krieg und die ökologischen FolgenStichwörter: Raubbau, Klimafolgen, Politik

Die Menschen sind die Krönung der Schöpfung - jedenfalls führen sie sich so auf. Sie erheben sich über alle anderen Lebewesen, über die Natur, über ihre eigene Lebensgrundlage und ... sie zerstören sie.

Warum ist Krieg im 21. Jahrhundert noch legitimes Mittel, um seine Interessen durchzusetzen? In der Ukraine tobt ein von Russland angezettelter Krieg um Territorium und Geschichtsverständnis... weiter

< ältere Einträge