Pro REGENWALD

News - bis Freitag, 07.02.2020Stichwörter: Klimawandel, Klimaschutz, Fossile_Brennstoffe, Greenwash, Bergbau, Indigene, Raubbau, Kohle, Neophyten, AktivistInnen unter Druck, Unternehmensverantwortung, Waldbrand, Cashcrop, Artenschwund, Pestizide, Guardians, Subventionen, Staudamm, Staudamm, Menschenrechte, illegal, Verkehr, Plastik, Korruption

Hitzerekord: Antarktis wärmer als jemals zuvor
Neuer Höchstwert: Der wärmste jemals gemessene Tag in der Antarktis war fast ein Grad heißer als der bisherige Rekord. Schlechte Nachrichten für Eisschelfe.
von Lars Fischer
07.02.2020, spektrum.de

Armed ecoguards funded by WWF 'beat up Congo tribespeople'
Exclusive: Inquiry into $21.4m conservation project reports ‘credible’ evidence of abuse
von John Vidal
07.02.2020, theguardian.com

A new way to profit from ancient Alaskan forests — leave them standing
In the Tongass National Forest, threatened by expanded logging, a Native-owned corporation is being paid to leave some old-growth trees standing... weiter

News - bis Donnerstag, 05.12.2019Stichwörter: Klimaschutz, Korruption, Klimawandel, Kohle, Plastik, Wassermangel, Boden, Bioenergie, Neophyten, Schutzgebiete, Umweltverschmutzung, Treibhausgase, Klima-Risiko, Desertifikation, Artenschutz, Waldbrand, Fluchtursachen, Baumpflanzung, Artenschwund, social media, Konsum, Indigene, Politik, Wilderei, Unternehmensverantwortung, AktivistInnen unter Druck, Palmöl

Klimaziele laut Umweltbundesamt: Sprit muss bis zu 70 Cent teurer werden
Ein internes Papier des Umweltbundesamtes legt dar, welch drastische Einschnitte wirklich nötig wären, um die deutschen Klimaziele im Verkehr zu erreichen. Die Steuer auf Diesel müsste bis 2030 um gut 70 Cent steigen, die Pendlerpauschale wegfallen.
von Michael Bauchmüller
05.12.2019, sueddeutsche.de

Deutscher Forscher in der Kritik: Monsanto soll Studien gekauft haben
In der Debatte über Vorteile und Risiken des Pestizids Glyphosat soll der Konzern Monsanto zwei Studien bei einem Experten der Universität Gießen bestellt haben... weiter

News - bis Sonntag, 30.12.2018Stichwörter: Artenschutz, Plastik, Artenschwund, Wirtschaft, Brasilien, Menschenrechte, Indigene, Klimawandel, Palmöl, Online-Handel, Flugverkehr, Fleisch, Umweltverschmutzung, Erdöl, Neophyten, Zertifizierung, Verbraucherbewusstsein, Bergbau, Wasser, Wasser, Schutzgebiete

Kampf um die Deutungshoheit: Der Wolf steht zwischen den Fronten
Seit der Jahrtausendwende gibt es wieder Wölfe in Deutschland. Und mit ihnen die Diskussionen um Tierschutz und gerissene Herdentiere. Wie viel Wildnis verträgt Deutschland? Der Streit darüber wird schärfer. Dabei kann eine Wolfsexkursion so manche Vorurteile abbauen... weiter

News - bis Dienstag, 06.11.2018Stichwörter: Indigene, Artenschwund, Kohle, Menschenrechte, CO2, Bergbau, Wasser, Schutzgebiete, Politik, Footprint, Klimaschutz, AktivistInnen unter Druck, Wirtschaft, Neophyten, Konsum, Degrowth, Soja, Flugverkehr, Plastik

Brasilien - Attacken auf Indigene nehmen zu
Nach der Wahl des neuen brasilianischen Präsidenten Jair Bolsonaro hat sich die Bedrohungslage insbesondere für die indigene Bevölkerung in dem lateinamerikanischen Land weiter verschärft. Besonders gravierend ist die Situation im Bundesstaat Mato Grosso do Sul.
06.11.2018, epo.de

Stop biodiversity loss or we could face our own extinction, warns UN
The world has two years to secure a deal for nature to halt a ‘silent killer’ as dangerous as climate change, says biodiversity chief
von Jonathan Watts
06.11.2018, theguardian.com

Zwei Schritte vor, einer zurück
Vor drei Jahren hatte Norwegens staatlicher Pensionsfonds angekündigt, ganz aus der Kohle aussteigen zu wollen... weiter

News - bis Dienstag 24.04.2018Stichwörter: Plastik, Zertifizierung, Wasser, Artenschutz, Klimawandel, Neophyten, Klimaschutz, Ernährung, AktivistInnen unter Druck, Indigene, Raubbau, Landraub, Politik, Fossile_Brennstoffe, Insektensterben, Zertifizierung, news

Rekordkonzentration gemessen: Mikroplastik ist auch im arktischen Meereis
Gegenstände aus Plastik sind im Alltag allgegenwärtig. So landen aussortierte Dinge auf Müllkippen, im Grundwasser oder im Meer. Mikroplastik findet man deshalb im Meer, im Boden und nun auch im Eis am Nordpol. Im arktischen Meereis wimmelt es nach neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen von winzigen Plastikpartikeln... weiter

News - bis Montag, 03.11.2014Stichwörter: Artenschwund, Bergbau, Waldzerstörung, Klimawandel, Neophyten, Renaturierung, Erdöl, CO2, news

Golden Monkeys: Kaum entdeckt, schon fast ausgestorben
Die verspielten Golden Monkeys sind eine der seltensten Affenarten der Welt. Sie leben nur im Gebiet der ostafrikanischen Virunga-Vulkane, ebenso wie ihre großen Verwandten, die Berggorillas. Beide Arten kämpfen ums Überleben.
03.11.2014, n-tv.de

Vogelsterben: Europa verliert 421 Millionen Vögel
In Europa leben einer Studie zufolge heute rund 421 Millionen Vögel weniger als noch vor drei Jahrzehnten... weiter